Viel Silber, aber nur wenig Gold für heimische Reiter in Vinnum

Fußball

Auch an den letzten Tagen der Vinnummer Reitertage holten die heimischen Reiter wieder viele Podiumsplätze. Nur die Goldmedaillen waren diesmal Mangelware.

von Nico Ebmeier

Vinnum

, 09.08.2020, 17:25 Uhr / Lesedauer: 1 min
Tatjana Stoff holte am Wochenende die einzige Goldmedaille für die Lützower.

Tatjana Stoff holte am Wochenende die einzige Goldmedaille für die Lützower. © Sebastian Reith

Acht anstrenge Tage in Vinnum liegen nun hinter den Pferdefreunden. Insgesamt drei Turniere gab es seit dem vergangenen Wochenende auf dem dortigen Lützower Reitplätzen. An diesem Wochenende gab es wieder viele Podiumsplätze, aber nur wenige Goldmedaillen.

Am Samstag holte Leonie Gripshöver in der Dressurprüfung Kl.S* für die Reiter mit bis zu 1300 Ranglistenpunkten die erste Medaille für den Reitverein St. Georg Werne. Es war Bronze. Einen Platz besser war sogar noch Franziska Halfenberg in der Dressurprüfung Kl.L*, dicht gefolgt von der Lützowerin Leonie Rengshausen.

Die erste Vinnummer Silbermedaille holte Lisa Mengelkamp in der Dressurprüfung Kl.L**. Ebenso wie Luisa Sophie Welsch (Leistungsklasse 4-6) in der Springpferdeprüfung Kl.A**. Im selben Wettbewerb für die Leistungsklassen 2 bis 3 holte dazu Kerstin Maria Hauwe Bronze.

Drei Podiumsplätze für die heimischen Reiter gab es bei der Springprüfung Kl.M**. Die Wernerinnen Johanna Eisenkopf (0-1000 Ranglistenpunkte) und Chiara Mecke (1001-5500 Ranglistenpunkte) holten eine Bronze- beziehungsweise eine Silbermedaille in Vinnum. In der gleichen Konkurrenz ritt der Lützower Niklas Braun auf einen dritten Platz.

Die einzige Goldmedaille des Samstages schaffte die Wernerin Silvia Gripshöver in der Stilspringprüfung Kl.M* für die Jahrgänge 1994 und älter.

Der Sonntag begann für die heimischen Reiter so, wie der vorige Tag endete. Tatjana Stoff holte sich in der Dressurprüfung Kl.M* die einzige Lützower Goldmedaille des Wochenendes. Im selben Wettbewerb ritt Eva Maria Middelmann zudem auf den Bronzerang.

Die erste Werner Medaille holte Luna Laabs mit Platz Zwei in der Dressurprüfung Kl.S**. Den gleichen Rang erritten sich die Lützowerin Felicia Julia Dahlkamp (Springprüfung Kl.M*, 0-550 Ranglistenpunkte), die Herbernerin Liriel Christin Schlotmann (Stilspringprüfung Kl.L, Junioren) und die Vinnummerin Kerstin Maria Hauwe (Stilsprungprüfung Kl.S mit Stechen).

Lesen Sie jetzt