Die Urinprobe wäre positiv: Ein in Deutschland verbotener Stoff wird in Nahrungsergänzungsmitteln zur Leistungssteigerung verwendet und fällt unter die Dopingregularien. © dpa
Fitness

Aufputschmittel in Sportlernahrung – Experte: „Das Zeug ist eine Katastrophe“

Ein vom Markt genommenes Medikament wird in Nahrungsergänzungsmitteln verwendet und zur Leistungssteigerung missbraucht. Die Nebenwirkungen sind fatal. Junge Menschen sind besonders gefährdet.

Der Verbraucherschutz warnt vor einer unerlaubten Substanz in Sportlernahrung. Die Nebenwirkungen seien gravierend. Diese Redaktion hat mit einem Professor der Abteilung für Molekulare und Zelluläre Sportmedizin an der Deutschen Sporthochschule in Köln über den Stoff gesprochen. Seine schockierende Feststellung: Es handelt sich um ein Amphetamin.

DMAA kein Nahrungsergänzungsmittel, sondern ein Medikament

Junge Menschen durch die giftige Wirkung besonders gefährdet

Über den Autor
Volontär
Ist passionierter und aktiver Sportler aus dem schönen Bergischen Land und seit 2011, ursprünglich wegen des Studiums, im Ruhrgebiet unterwegs. Liebt die Kommunikation mit Menschen im Allgemeinen und das Aufschreiben ihrer Geschichten im Speziellen.
Zur Autorenseite
Janis Czymoch

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.