Sitki Üstün traf gegen den BV Brambauer: Nun will die SG Massen gegen den nächsten Klub aus der Stadt Lünen punkten. Westfalia Wethmar gastiert am Sonntag.
Sitki Üstün traf gegen den BV Brambauer: Nun will die SG Massen gegen den nächsten Klub aus der Stadt Lünen punkten. Westfalia Wethmar gastiert am Sonntag. © Neumann
Fußball

Drei Niederlagen in Folge: SG Massen will noch die Kurve kriegen

Den Königsborner SV noch abzufangen, ist unmöglich. Aber die SG Massen kann sich in der Abschlusstabelle noch vor Mühlhausen platzieren. „Wir werden auf Sieg gehen“, sagt auch Coach Marco Köhler.

Die SG Massen war lange ein richtiger Aufstiegsaspirant. 13 Spiele lang war die Mannschaft ungeschlagen in der Fußball-Bezirksliga: Anfang April riss die Serie dann mit dem Derby in Königsborn. Mittlerweile ist die SG Massen etwas durchgereicht worden. Drei Niederlagen hintereinander gab es noch nie in dieser Saison – jetzt sind die Massener nur noch fünfter.

SG Massen will zurück auf die Siegerstraße

Landet die SG Massen am Saisonende vor Mühlhausen?

Über den Autor
Redakteur
Sportler durch und durch, der auch für alle Sportarten außerhalb des Fußballs viel übrig hat. Von Hause aus Leichtathlet, mit einer Faszination für Extremsportarten, die er nie ausprobieren würde. Gebürtig aus Schwerte, hat volontiert in Werne, Selm, Münster und Dortmund.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.