Dustin Keil und der TuS Hemmerde verkauften sich gegen den SuS Oberaden und Niclas Beckerling teuer, verloren am Ende jedoch.
Dustin Keil und der TuS Hemmerde verkauften sich gegen den SuS Oberaden und Niclas Beckerling teuer, verloren am Ende jedoch. © Neumann
Fußball

In Corona-Quarantäne: SuS Oberaden muss auf seinen Gegner warten

Der SuS Oberaden ist in die zweite Runde des Kreispokals gezogen. Jetzt aber muss das Team wegen einer Corona-Quarantäne auf seinen nächsten Gegner warten.

Der ambitionierte A-Kreisigist SuS Oberaden hat die Hürde TuS Hemmerde genommen und steht in der nächsten Runde. Allerdings muss die Römerberg-Truppe wegen einer Corona-Quarantäne zunächst einmal warten.

Yaya Touray markiert die Führung für den SuS Oberaden

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.