Kampf um den Ball zwischen Lou Gabriel Dauber (SSV II in Weiß) und Heerens Alexander Heins. Am Ende ging der BSV als Sieger vom Platz. © Neumann
Fußball

Justin Brian Eike hält den Sieg fest: BSV Heeren ist zurück in der Erfolgsspur

Der BSV Heeren konnte seinen Negativtrend der letzten Wochen beenden. Gegen den SSV Mühlhausen gewann das Team wieder - aber wirklich überzeugend war das nicht.

Drei Punkte für den BSV Heeren. Gegen den SSV Mühlhausen gewann das Team mit 5:3, hätte sich aber auch nicht über ein Unentschieden beschweren dürfen.

Kreisliga A2 Unna-Hamm

SSV Mühlhausen II – BSV Heeren
3:5 (1:3)

„Nach zwei Niederlagen in Folge sind wir endlich wieder in die Erfolgsspur zurück gekehrt. Mehr gibt es zu dieser Begegnung nicht zu sagen“, war Heerens Übungsleiter Christoph Golombek trotz des Auswärtserfolges keinesfalls zufrieden mit der Vorstellung seiner Schützlinge. In der Tat boten beide Teams eine recht schwache Leistung. Den Zuschauern wurden zwar viele Torraumszenen angeboten, allerdings gab es auch eine Menge Fehlpässe zu sehen.

Schlendrian schlich sich beim BSV Heeren mal wieder ein

Die Gäste stellten das Resultat bis zur 58. Minute auf 4:1 und schienen deutlich auf der Siegerstraße zu sein. Danach schlich sich mal wieder der Schlendrian beim BSV ein. Die Hausherren witterten Morgenluft und kamen durch Joschka Mainz und Manuel Stiepermann auf 4:3 heran. Heeren konnte sich dann bei seinem Torhüter Justin Brian Eike bedanken, der gegen Sebastian Kemper mit einer Glanzparade den Ausgleich vereitelte.

Praktisch im Gegenzug sorgte dann Martin Herbort für den 5:3-Endstand. „Man hat heute einigen Akteuren angemerkt, dass wir schon seit vielen Wochen keine vernünftige Trainingseinheit durchgeführt haben. Trotzdem hätten wir bei etwas mehr Glück sogar ein Remis erreichen können“, resümierte SSV-Trainer Marco Slupek. Beim Sieger gefielen neben Eike, der schon im ersten Durchgang in zwei Situationen gegen Manuel Stiepermann rettete, noch Noel Dobras und Matthias Böcker.

SSV: Hoffmann, R. Stiepermann, Thiel, Mainz, Kemper, M. Stiepermann, Dauber (46. Prothmann), Gerhards, Hackmann, Rentsch, Hüssein Akman

BSV: Eike, Heins, Böcker, Herbort, Honorio (63. Rautenberg), Feldmann (56. Kissing), Gaida, Böhmfeldt (46. Kaul), Heberlein, Dobras (76. Brech), Thilo Ernst

Tore: 0:1 Herbort (2.), 1:1 M. Stiepermann (27.), 1:2 Thilo Ernst (37.), 1:3 Böhmfeldt (45.), 1:4 Thilo Ernst (58.), 2:4 Mainz (70.), 3:4 Manuel Stiepermann (75.), 3:5 Herbort (87.)

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.