Die Massener Mannschaft feierte nach dem Schlusspfiff ausgelassen den Derbysieg über den Königsborner SV. © Berkemeyer
Fußball

Massener Derbyparty vor über 400 Zuschauern: Alle Stimmen zum Spiel gegen den Königsborner SV

Spiel gedreht, strahlende Gesichter bei der SG Massen. Für das Team von Marco Köhler ging der Matchplan gegen den KSV komplett auf. Sportchef Roman Spielfeld fand dennoch ein Haar in der Suppe.

Die Mini-Serie des Königsborner SV ist gerissen. Der Fußball-Bezirksligist unterlag am Sonntag nach zuletzt drei Zu-Null-Siegen in Folge dem Rivalen SG Massen trotz eigener Führung mit 1:3.

Coach Andy Feiler machte als Grund für die Niederlage vor allem „Schwächen in der B-Note“ aus. Logischerweise ganz anders die Reaktionen zum Spiel bei den Massener Derbysiegern, die das Spiel noch drehten – und dabei einmal mehr zwei Gesichter gezeigt haben.

Roman Spielfeld ist stolz auf sein Team: „Die Leistung nötigt mir Respekt ab“

Andy Feiler: „Der Ausgleich brachte einen Knick in unser Spiel“

Marco Köhler: „Wir haben wieder zwei Gesichter der SG Massen gesehen“

Ihre Autoren
Volontär
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.