Königsborns Trainer Kevin Jagusch sah einen deutlichen Sieg gegen den Werner SC. Ganz zufrieden war er aber nicht.
Königsborns Trainer Kevin Jagusch sah einen deutlichen Sieg gegen den Werner SC. Ganz zufrieden war er aber nicht. © Schürmann
Fußball

Nur ein Ausrutscher − Königsborner SV bereit für Landesliga, aber: „Man hat immer was zu meckern“

Bis auf einen Ausrutscher hat der Königsborner SV eine nahezu perfekte Vorbereitung gespielt. Das Team ist für die Landesliga gerüstet, etwas zu bemängeln hatte Coach Kevin Jagusch aber dennoch.

Sechs Spiele, fünf Siege, 28:7 Tore − diese Zahlen aus der Vorbereitung des Königsborner SV sprechen für sich. Der Bezirksliga-Meister scheint bereit zu sein für die anstehende Saison in der Fußball-Landesliga. Klammert man die 1:7-Schmach gegen den Westfalenligisten Holzwickeder SC beim eigenen Urlaubsguru Cup mal aus, so hat der KSV eine perfekte Testspielphase ohne jegliches Gegentor absolviert. Hundertprozentig zufrieden ist Co-Trainer Kevin Jagusch aber nicht. In Zukunft will er die Messlatte noch etwas höher hängen.

Kevin Jagusch: „Es war ein schöner Sommerkick, mehr aber nicht“

Für den Königsborner SV stehen nun die ersten Pflichtspiele an

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.