Hatte diesmal wieder Grund zur Freude: SSV Mühlhausens Trainer Marco Slupek (r.).
Joker Lou Gabriel Dauber (vorne) traf in der Schlussphase doppelt für den SSV Mühlhausen II. © Michael Neumann
Fußball

Mühlhausens Joker ist der überragende Mann – Wethmar spielt die schlechtesten 90 Minuten der Saison

SSV-Coach Marco Slupek hat am Sonntag ein glückliches Händchen bewiesen. Seine Mannschaft zeigte eine Reaktion nach dem 0:2 in der Vorwoche und schaffte gegen Wethmar einen 2:1-Sieg - wenn auch recht spät.

Da hat Marco Slupek mal ein glückliches Händchen bewiesen: Nach torlosen 66 Minuten brachte der Trainer des SSV Mühlhausen II seinen Joker Lou Gabriel Dauber in die Partie. Und diese Einwechslung sollte sich in der Partie gegen Westfalia Wethmar II auszahlen. Der junge Offensivmann erzielte einen Doppelpack und avancierte zum Matchwinner

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.