Der SV Afferde (schwarz-weiße Trikots) - hier in einem Spiel gegen den SuS Lünern - hat in der ersten Runde des Kreispokals Heimrecht - ebenso wie der FC Romania Unita. © Neumann
Fußball

SV Afferde und FC Romania Unita haben im Pokal beide Heimrecht: Wer darf am Afferder Weg spielen?

Die erste Kreispokal-Runde hat eine Besonderheit: Der SV Afferde und der FC Romania Unita haben aufgrund ihrer Ligazugehörigkeit beide Heimrecht. Nur wer darf auf der Anlage am Afferder Weg spielen?

Schon im vergangenen Jahr kam diese Frage auf: Welcher der beiden Unnaer Vereine würde in der ersten Runde des Fußball-Kreispokals Unna/Hamm auf der heimischen Anlage am Afferder Weg spielen? Der SV Afferde oder der FC Romania Unita? Der erst 2020 gegründete rumänische Verein teilt sich bekanntlich die Sportanlage mit dem SVA.

FC Romania Unita stand im ersten Anlauf kurz vor dem Einzug ins Achtelfinale

SV Afferde will ein „Doppelspiel“ auf der heimischen Anlage vermeiden

Ivonne Albrecht: Hammer SpVg ein ganz anderes Kaliber

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1992. Geboren und aufgewachsen in Unna. Kennt den Kreis Unna wie seine Westentasche, hat in seinem Leben aber noch nie eine Weste getragen. Wollte schon als Kind Sportreporter werden und schreibt seit 2019 für Lensing Media über lokale Themen - auch über die Kreisgrenzen hinaus.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.