Für Coach Matthias Uhlenbrock und die SGH Unna Massen steht der zweite Spieltag an. © Neumann
Handball-Landesliga

Unna Massen trifft auf „Wundertüte“ aus Hamm – VfL Kamen startet Mission „Klassenerhalt“

Während Unna Massen und SuS Oberaden II bereits ihr erstes Spiel absolviert haben, steht Liga-Neuling VfL Kamen vor der ersten Bewährungsprobe in der Handball-Landesliga.

Für die drei heimischen Handball-Ligisten steht der nächste Spieltag an. Die SGH Unna Massen will den Saisonstart mit einem zweiten Sieg vergolden. Für Oberadens Zweite geht es nach der Auftakt-Pleite um Wiedergutmachung. Für den dritten Klub im Bunde, den VfL Kamen, steht hingegen das Premieren-Spiel an.

Männer-Landesliga: ASV Hamm III – SGH Unna Massen (Samstag, 19 Uhr)

Nach dem insgesamt zufriedenstellenden Auftakt mit dem 26:22-Auftaktsieg gegen den FC Erkenschwick will die SGH Unna Massen gegen ASV Hamm III den Saisonstart vergolden und sich direkt oben festsetzen. SGH-Trainer Mathias Uhlenbrock sprach von einer guten Vorbereitung und konzentrierten Trainingseinheiten in dieser Woche, die ihn zuversichtlich auf das Wochenende blicken lassen.

„Wir konzentrieren uns auf unsere eigene Leistung, da der Gegner ohnehin eine ziemliche Wundertüte ist. Wenn wir unsere Stärken einbringen und umsetzen können, haben wir in Hamm die Chance zu gewinnen“, ist sich Uhlenbrock sicher. Unna Massen sorgt sich neben den drei Langzeitausfällen Bastian Stennei, Christopher Diste und Maik Bottner noch um Keeper Börge Klepping mit muskulären Problemen.

Männer-Landesliga: FC Erkenschwick – SuS Oberaden II (Samstag, 18 Uhr)

Nach der 28:32-Niederlage zum Saisonstart in der letzten Woche soll am Samstagabend in Erkenschwick der erste Sieg aus Oberadener Sicht eingefahren werden. Dabei hoffen die Grün-Weißen beim ersten Auswärtsspiel der Saison auf wichtige personelle Verstärkung, will Kapitän Hendrik Schuchtmann nach Krankheit doch wieder ins Spielgeschehen eingreifen.

Dem gegenüber stehen jedoch die Ausfälle beider Linksaußen Dominik Kreutzer (beruflich) und Dennis Schott (Wadenprobleme). Auch der angeschlagene Nico Mork wird wohl weiter fehlen. Aus der ersten Mannschaft könnten einige Akteure das Team dafür noch verstärken. „Erkenschwick ist ein unangenehmer Gegner, gegen den wir diszipliniert und mit einem klaren Plan aufspielen müssen“, gibt Trainer Sascha Rau die Richtung vor.

Männer-Landesliga: VfL Kamen – VfL Gladbeck II (Samstag, 18.30 Uhr)

Als letzter der elf Landesligisten in der Staffel 4 greift der VfL Kamen am Samstagabend ab 18.30 Uhr in der heimischen Koppelteichsporthalle in die neue Spielzeit ein. Zu Hause gegen den VfL Gladbeck II sollen die ersten zwei Punkte auf dem Weg zum ehrgeizig formulierten Saisonziel eingefahren werden.

„Wir wollen in allen Heimspielen auf Sieg spielen und auswärts dann immer schauen, was so geht. Ich denke, wir sind ganz gut vorbereitet und bereit für den Start“, freut sich VfL-Trainer Uwe Nitsch auf die erste Begegnung gegen den VfL Gladbeck II, der zum Auftakt mit 25:16 gegen den ASV Hamm III siegte und gleich mal von der Tabellenspitze grüßt.

Oberstes Saisonziel für die Sesekestädter sei es laut Nitsch, den Klassenerhalt klarzumachen und sich schnellstmöglich in der neuen Liga zu etablieren. Viele Gegner seien noch gänzlich unbekannt, was aber nicht zwangsläufig ein Nachteil sein müsse, betonte Nitsch. Als eigenes Pfund wolle er mit seinem Team eine gute Mischung aus Erfahrung und Unbekümmertheit sowie die gute jüngste Entwicklung im spielerischen Bereich in die Waagschale werfen, so der VfL-Coach.

Kader: Jannik Presch (TW), Yannick Mohr (TW) – Tom Darenberg, Kai Schulte, Niklas Kuropka, Steven Vogt, Henning Lehmkemper (C), Moritz Keck, Henrik Ligges, Andre Brand, Kamil Jagusch, Lukas Nie, Julian Wilking, Robin Drees, Tobias Goeke, Maurice Schuster

Abgänge: Jost van Nek, Moritz Sutmeier (Handballpause)

Zugänge: Kai Schulte (zuletzt ASV Hamm Jugend), Lukas Nie (2. Mannschaft)

Trainer: Uwe Nitsch (3. Saison)

Platzierung Saison 2019/2020: 3. Platz Bezirksliga

Saisonziel: Klassenerhalt

Meisterschaftsfavoriten: keine Angabe

Auftaktprogramm: VfL Gladbeck II (H), SGH Unna Massen (A), SuS Oberaden II (H)

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.