Der SuS Rünthe gab gegen den Königsborner SV II spät eine 3:0-Führung noch aus der Hand. © Art
Fußball

Wilde Nachspielzeit kostet SuS Rünthe in Königsborn sicher geglaubten Auswärtssieg

Mit 3:0 führte der SuS Rünthe bis zur 79. Spielminute und sah schon wie der sichere Sieger aus. Sieben Minuten Nachspielzeit und drei Standards sorgten dann aber für ein anderes Ende.

Spitzenreiter GS Cappenberg II hatte nach der jüngsten Niederlage am vergangenen Wochenende spielfrei. Die Verfolger aus Bork und Niederaden konnten dies nutzen und setzten sich mit Siegen auf den Verfolgerplätzen fest.

Ausgleich in der sechsten Minute der Nachspielzeit

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.