Beate Przybilla wird erneut Trainerin bei den Handball-Damen des TV Werne

Handball

Die Landesliga-Handballerinnen des TV Werne haben nicht nur endlich Gewissheit, in welcher Liga sie künfitg auflaufen, sondern auch, wer nun an der Linie das Sagen hat: Beate Przybilla.

von Marcel Schürmann

Werne

, 23.06.2019, 18:56 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beate Przybilla wird erneut Trainerin bei den Handball-Damen des TV Werne

Beate Przybilla übernimmt erneut das Traineramt der TVW-Handball-Damen. © Helga Felgenträger

Die Handball-Damen des TV Werne starten in der Saison 2019/2020, die im September dieses Jahres beginnt, mit einer neuen, alten Trainerin in die Spielzeit: Beate Przybilla übernimmt das Traineramt von Ralf Wolters, der den TV Werne nur für die drei Relegationsspiele zusammen mit Katharina Dröge coachte.

Przybilla ist keine Unbekannte

Damit verpflichtet der TVW nach Wolters die nächste Trainerin mit Stallgeruch, denn Beate Przybilla ist keine Unbekannte bei den Werner Handballern. In ihrer letzten Amtszeit als Coach der ersten Damen in Werne, führte sie die Truppe von der Bezirks- bis in die Verbandsliga. In der Folge trainierte sie noch die weibliche A-Jugendmannschaft des TVW, ehe sie das Amt aus Zeitgründen nicht mehr ausfüllen konnte.

Jetzt aber die Rückkehr vom Rücktritt - Beate Przybilla wird erneut Trainerin beim TVW. Nachdem der TVW nun seit etwas mehr als einer Woche Gewissheit hat, auch in der kommenden Saison in der Landesliga antreten zu dürfen (wir berichteten), ging die Verpflichtung der neuen Trainerin schnell über die Bühne.

Jetzt lesen

Die Geschäftsführung der TVW-Handballer pfeilt jetzt noch am Kader für die neue Saison, denn den drei Abgängen Denise Heinrich, Myriam Hins und Ira Schöße stehen noch keine Neuverpflichtungen gegenüber.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt