Beim Feriencamp des SV Herbern unter Corona-Bedingungen gibt es noch freie Plätze

Fußball

Es ist ein etwas anderes Feriencamp als gewohnt. Dennoch freuen sich die Verantwortlichen, dass beim SV Herbern wieder in den Sommerferien trainiert werden kann - unter Corona-Bedingungen.

Herbern

, 06.07.2020, 10:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Beim SV Herbern findet auch in diesem Jahr wieder ein Feriencamp statt.

Beim SV Herbern findet auch in diesem Jahr wieder ein Feriencamp statt. © Patrick Fleckmann

Der Fußball kommt wieder in Bewegung, das Training ist mit Auflagen wieder erlaubt. Sofern Hygiene- und Abstandsregelungen eingehalten werden und Kommunen es erlauben, dürfen Fußballer bereits wieder auf dem Platz trainieren. Der Leitfaden des DFB und seiner Mitgliedsverbände gibt allen Vereinen mit Fußballangebot eine Orientierungshilfe für die mögliche Wiederaufnahme des Trainingsbetriebs.

Jetzt lesen

Seit dem 15. Juni ist das Trainieren mit bis zu 30 Spielern unter freiem Himmel auch mit Kontakt wieder möglich. Die Fußballschule beim SV Herbern hat sich den Bedingungen angepasst und ihr Konzept überarbeitet.

So trainieren maximal 30 Kinder gleichzeitig in zwei getrennten Gruppen auf jeweils einer Feldhälfte. Die Einheiten finden täglich von 9.30 Uhr bis 15.30 Uhr statt, dazwischen gibt es eine Mittagspause.

Jetzt lesen

Verpflegung und Trikots werden beim SV Herbern nicht angeboten, Getränke und Essen müssen selbst von zuhause mitgebracht werden. Ein Trikot in SVH-Farben (gelb/blau) kann vor Ort für 10 Euro erworben werden. Natürlich müssen die Corona-Vorgaben strikt eingehalten werden.

Die Camps finden an folgenden Terminen statt:

  • Camp 1: 13.07. – 14.07. 5 bis 9 Jahre
  • Camp 2: 15.07. – 16.07. 9 bis 14 Jahre
  • Camp 3: 27.07. – 28.07. 5 bis 9 Jahre
  • Camp 4: 29.07. – 30.07. 9 bis 14 Jahre

Wer Lust hat, kann sich auch zu mehreren Camps anmelden. Der Preis beträgt 49 Euro pro 2-Tage-Camp. Weitere Infos und die Möglichkeit zur Anmeldung gibt es online unter www.ferien-fussball.de oder per Mail an info@ferien-fussball.de.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt