Der TV Werne Badminton steigt zum ersten Mal seit 2011 auf

TV Werne

Der TV Werne Badminton steigt in die Bezirksliga auf - und das, obwohl sie „nur“ Tabellenzweiter geworden sind. Nach der Corona-Pause können die Werner nun außerdem wieder in die Halle.

Werne

24.05.2020, 12:53 Uhr / Lesedauer: 1 min
Die erste Mannschaft des TV Werne Badminton steigt in die Bezirksliga auf.

Die erste Mannschaft des TV Werne Badminton steigt in die Bezirksliga auf. © TV Werne

Nachdem die Saison beim Badminton, wie auch in nahezu allen anderen Sportarten, aufgrund des Corona-Virus abgebrochen werden musste, stand für die erste Mannschaft des TV Werne Badminton, wie in der Vorsaison auch, „nur“ der Vizemeistertitel zu Buche.

Nun wurde der Mannschaft auf Anfrage beim Badmintonlandesverband jedoch der Aufstieg in die Bezirksliga gewährt. „Endlich“, sagen die Verantwortlichen. Erstmals seit 2011 schlagen die Werner nun wieder in dieser Spielklasse auf. Am 22. August soll, wenn alles glatt läuft, eine neue spannende Saison starten.

Jetzt lesen

Und um dann wieder fit zu sein, dürfen die Badminton-Spieler des TV Werne wieder trainieren. Unter strengen Auflagen wird dienstags und freitags in festgelegten Trainingsgruppen mit bis zu zwölf Spielern trainiert. Das Aufwärmprogramm muss draußen stattfinden.

Es wird nur Einzel gespielt, beim Doppel wäre der Mindestabstand von 1,50 Meter nicht einzuhalten. Außerdem hat jeder Spieler seinen „eigenen“ Ball, den er vor Beginn des Trainings markiert. Desinfektion der Hände vor und nach dem Training sowie vorher bestimmte Spieler, die für Auf- und Abbau zuständig sind, gehören ebenfalls mit zu den Auflagen.

Jetzt lesen

Auch wenn diese und weitere Auflagen unbedingt einzuhalten sind, freuen sich die Badminton-Spieler des TV Werne, endlich wieder spielen zu dürfen. Zu lang war doch die Zeit, in der der Schläger nicht geschwungen werden durfte und die Spieler auch nicht viel Kontakt zueinander hatten.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt