Für die LippeBaskets-Damen kommt es zum Spiel der Saison

Basketball

Es ist das Topspiel des Wochenendes: Die Damen der LippeBaskets treffen auf den Tabellenführer des TVE Dortmund-Barop. Das könnte das entscheidende Spiel um die Meisterschaft werden.

Werne

von Isabell Michalski

, 30.01.2020, 14:38 Uhr / Lesedauer: 1 min
Für die LippeBaskets-Damen kommt es zum Spiel der Saison

Elisabeth Winkler (l.) und die Damen der LippeBaskets sind heiß auf das Topspiel. © Michalski

Am Samstag wird es ernst für die Damen der LippeBaskets. Es kommt zum Aufeinandertreffen mit dem TVE Dortmund Barop, der bisher die Tabelle der Landesliga anführt. Mit einem Sieg könnten die LBW-Damen die Tabellenführung übernehmen und damit einen großen Schritt Richtung Meisterschaft gehen.

Landesliga (6) Damen

LippeBaskets – TVE DO-Barop

„Das ist ein kleiner Meisterschaftsvorentscheid“, stellt Kapitänin Elisabeth Winkler vor der Partie klar. Dazu ergänzt sie: „Es sind alle sehr motiviert.“ Doch zu überzeugen wussten die LBW-Damen in der Vorwoche keineswegs: „Ich hoffe das Spiel letzte Woche war wie eine Art Generalprobe, bei der es ja bekanntlich immer schlecht läuft“, sagt Elisabeth Winkler im Vorfeld des wichtigen Heimspieles.

Im Spiel beim ASC Dortmund stockte besonders die Offensive, dementsprechend fordert Winkler vor dem Meisterschaftskampf: „Wir müssen Ideen haben gegen eine Mann-Verteidigung.“

Allerdings ist der kommende Gegner kein Unbekannter: Schon bevor es vor zwei Jahren zur Umstellung der Ligen kam, war der TVE Dortmund Barop immer fester Bestandteil der Landesligastaffel, in der auch die LippeBaskets spielten. Aus diesen Duellen schlussfolgert Elisabeth Winkler: „Barop ist ein schlagbarer Gegner. Es waren immer knappe Spiele und wir hatten mindestens schon dreimal Verlängerung gegen dieses Team.“

Dieses Mal sollen besonders „Motivation, Teamgeist und Wille“ zum Sieg führen. Nach der 51:54-Niederlage im Hinspiel müssen die LippeBaskets nun mit mindestens vier Punkten Differenz gewinnen. „Wir haben noch kein einziges Heimspiel verloren und wollen in unserer Halle in 2020 ungeschlagen bleiben. Es wäre klasse, das Spiel zu gewinnen, das wäre ein großer Schritt Richtung Meisterschaft“, sagt die Kapitänin der LippeBaskets.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Basketball: 2. Regionalliga
Christian Dreißig ist zurück bei den LippeBaskets - und kennt den kommenden Gegner besonders gut