Niederlage trotz Steigerung: Handballerinnen des TV Werne unterliegen Wickede-Ruhr

Handball: Landesliga

Einer unterirdischen ersten Halbzeit ließen die Frauen des TV Werne gegen den TV Wickede-Ruhr eine bessere Zweite folgen. Doch am Ende brachte die Steigerung nichts.

von Marcel Schürmann

Werne

, 17.11.2019, 21:07 Uhr / Lesedauer: 1 min
Niederlage trotz Steigerung: Handballerinnen des TV Werne unterliegen Wickede-Ruhr

Daniela Theißen gab ihr Comeback für den TVW. © Jürgen Weitzel (A)


Landesliga 3, Frauen
TV Wickede-Ruhr - TV Werne 22:21 (12:6)

Erneut eine Niederlage für die Frauen des TV Werne. Im siebten Saisonspiel gingen die TVW-Frauen bereits das fünfte Mal als Verlierer von der Platte.

Dabei war der Blick auf den Personalbogen im Vorfeld verheißungsvoll: Daniela Theißen machte ihr erstes Spiel für die Wernerinnen in dieser Saison, nachdem sie sich in der Vorbereitung eine Knieverletzuung zugezogen hatte.

Doch am Ende nützte ihr Einsatz nichts. Die Wernerinnen lagen zur Pause mit 6:12 hinten. Im zweiten Durchgang steigerte sich das Team nach einer Dreiviertelstunde enorm und kam immer weiter heran. Kurz vor dem Ende verwarf ausgerechnet Theißen aber einen Siebenmeter. Statt des Ausgleichs traf Wickede zum 22:20 – die Entscheidung.

Die Herren des TV Werne sollten am Samstag auf den TuSE Overberge treffen. Das Spiel wurde allerdings abgesagt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt