Herberns Damen holen drei wichtige Punkte

Fußball: Landesliga

Beim SuS Scheidingen haben die Damen des SV Herbern eine gute Leistung gezeigt und sich damit aus dem Tabellenkeller befreit.

Herbern

, 29.09.2019, 23:21 Uhr / Lesedauer: 1 min
Herberns Damen holen drei wichtige Punkte

Laura Brockmeier (l.) traf zum Sieg. © David Döring

Die Damen des SV Herbern haben am Sonntag in der Fußball-Landesliga beim SuS Scheidingen einen 2:1 (1:1)-Erfolg eingefahren.

Landesliga 3

SuS Scheidingen – SV Herbern

1:2 (1:1)

Es war kein aufregendes Spiel, aber ein sehr wichtiger Erfolg für den SV Herbern. Durch den Sieg setzen sich die Blau Gelben aus dem Tabellenkeller ab. Neun Punkte hat der SVH nun auf den Konto. Der Abstand zum ersten Abstiegsplatz beträgt nun fünf Zähler.

„Die drei Punkte heute waren extrem wichtig, vor allem, wenn man sich unser Programm in den nächsten Wochen anschaut. Da kommen schwierige Gegner auf uns zu“, erklärte Herberns Trainer Frank Große-Budde. Zum Spiel: Bereits nach 14 Minuten gingen die Gäste aus Herbern in Führung. Eine Ecke wurde in den Rückraum gespielt, wo Michaela Meßmaker freistand und zum 1:0 für die Herbernerinnen traf. Scheidingen hatte offensiv wenige Möglichkeiten.

„Ausgleich fällt aus dem nichts“

Dann traf Melanie Dirkvormhof per Freistoß zum Ausgleich. Herberns Torfrau Janine Dartmann sah dabei nicht gut aus. „Das Tor fällt aus dem nichts. Den Ball muss unsere Torfrau eigentlich halten“, so Große-Budde. Nach dem Seitenwechsel nahm Laura Brockmeier den Ball im Mittelfeld an und schickte Julia Rummler. Sie schoss auf das Tor, wo die gegnerische Torfrau den Ball nur abwehren konnte und Brockmeier den Nachschuss zum umjubelten Siegtor verwandelte (58.).

SV Herbern: Dartmann – Krzyzosiak, M. Urban (59. L. Urban),Brockmeier, Große-Budde, Lutter (85. J. Große-Budde), Blesenkemper, Rummler, M. Kruckenbaum, Meßmaker (79. Jaspert), Vorlop

Tore: 0:1 Meßmaker (14.), 1:1 (28.), 1:2 Brockmeier)

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt