Hockey: TV Werne - Rückschlag im Aufstiegskampf

WERNE Einen weiteren Rückschlag hat das Hockeyteam des TV Werne im Kampf um den Aufstieg erlitten. Das Ergebnis in der 3. Verbandsliga: TV Werne - VfB Hüls II 3:5 (0:3).

von Von André Wagner

, 28.01.2008, 16:57 Uhr / Lesedauer: 1 min
Hockey: TV Werne - Rückschlag im Aufstiegskampf

<p>Wernes Frank Siesmann (r.) im Zweikampf. Wagner</p>

"Der VfB Hüls war einfach stärker", sagte Angreifer Bernd Heimann. Aus eigener Kraft ist der Aufstieg allerdings nicht mehr zu schaffen.

Die erste Halbzeit verschliefen die Werner Hockeyspieler komplett. Nur Torwart Florian Stibbe präsentierte sich in Normalform, hielt die Hausherren mit seinen Paraden im Spiel. Mit 0:3 lagen die TVer zur Pause hinten.

Nach dem Eckentor von Christian Klaes keimte wieder Hoffnung auf. Erst recht als der Torjäger nach schöner Vorarbeit von Hendrik Linnemann auf 2:3 verkürzte. Die Gäste konterten mit ihrem vierten Tor.

Kein Zusammenspiel, nur Einzelaktionen

Danach verfiel der TV Werne wieder in das Muster der ersten Halbzeit: wenig Kampfbereitschaft, kein Zusammenspiel, sondern nur Einzelaktionen. Dennoch markierte Hendrik Linnemann in der 50. Minute den erneuten Anschlusstreffer. Die TVer drängten auf den Ausgleich - vergeblich. Als die Gastgeber 90 Sekunden vor dem Abpfiff Torwart Florian Stibbe für einen weiteren Feldspieler opferten, machten die Chemiestädter alles klar. 

Nach der Karnevalspause gastiert der HC Herne, ebenfalls Aufstiegsaspirant, in Werne. Insgesamt stehen noch vier Spiele für das TV-Team an. Alle vier müssen wohl gewonnen werden, um die Rückkehr in die 2. Verbandsliga zu schaffen.

Lesen Sie jetzt