Kamil Jablonski (33) schafft Unfassbares: Der Triathlet hat sich für Hawaii qualifiziert

Ironman

Kamil Jablonski hat es gepackt: Der Triathlet des TV Werne 03 hat sich seinen großen Traum erfüllt und die Qualifikation für den prestigeträchtigen Ironman auf Hawaii geschafft.

Werne

, 01.07.2019 / Lesedauer: 2 min
Kamil Jablonski (33) schafft Unfassbares: Der Triathlet hat sich für Hawaii qualifiziert

Kamil Jablonski hat es gepackt: Der TVW-Triathlet hat sich für den Ironman auf Hawaii qualifiziert. © TV Werne

Kamil Jablonski ist der erste Wasserfreund des TV Werne 03 in der Geschichte der Triathlon-Abteilung, der sich für die Weltmeisterschaft in Hawaii qualifiziert hat.

Erst am Montag erfuhr Jablonski von seinem Glück. Bei der Abschlusszeremonie des Ironman in Frankfurt, wo alle Profis und Altersklassen-Sieger geehrt wurden, wurde bekannt gegeben, wer die Chance hat, in Hawaii dabei zu sein. Wer dabei sein wollte, musste sich melden.

Jablonski meldete sich sofort, legte Personalausweis und Kreditkarte für die rund 1000 Euro Startgebühr auf den Tisch und sicherte sich so seinen Startplatz für Hawaii.

Der achte Platz in seiner Altersklasse der 30- bis 34-jährigen beim Ironman in Frankfurt am Sonntag reichte für den Lüner Polizisten aus, um beim prestigeträchtigsten Ironman der Welt dabei zu sein.

Die Weltmeisterschaft auf der Langdistanz und im Ursprungsort des Triathlons findet am 12. Oktober auf der Hawaii-Insel Big Island in Kona statt.

Jetzt lesen

Bei der Hitzeschlacht am Main schaffte Jablonski den Ironman in 9:26:06 Stunden.

Im Zielbereich waren Jablonski, seine Familie, Freunde und Teamkammeraden zu Tränen gerührt. Drei Jahre hat Jablonski fast täglich für das Ticket zum Ironman Hawaii trainiert und sich mit seinem starken Rennen in Frankfurt einen Lebenstraum erfüllt.

Lesen Sie jetzt