Kurtulus Öztürk und Marvin Pourié starten unter Auflagen ins Mannschaftstraining

Eintracht Braunschweig

Zwar steht der Start für die dritte Liga noch nicht fest. Aber dennoch hat Eintracht Braunschweig, der Verein der beiden Werner Marvin Pourié und Kurtulus Öztürk, das Mannschaftstraining wieder aufgenommen.

Werne, Braunschweig

, 19.05.2020, 06:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Seit Montag steht Kurtulus Öztürk wieder mit dem gesamten Team von Eintracht Braunschweig auf dem Platz.

Seit Montag steht Kurtulus Öztürk wieder mit dem gesamten Team von Eintracht Braunschweig auf dem Platz. © Eintracht Braunschweig

Unter Ausschluss der Öffentlichkeit hat Eintracht Braunschweig als einer der letzten Drittligisten das Mannschaftstraining wieder aufgenommen. Damit bereitet sich der Verein der Werner Marvin Pourié und Kurtulus Öztürk auf einen möglichen Neustart der dritten Liga vor, der wohl bald kommen soll. Allerdings natürlich nur unter Auflagen.

Jetzt lesen

Wie der Verein auf seiner Homepage berichtet, liege mittlerweile auch die Genehmigung vor, statt in Kleingruppen als gesamte Mannschaft zu trainieren. „Die Freigabe der örtlichen Behörden liegt vor, zudem haben wir die im DFB-Hygiene-Konzept vorgeschriebenen Testungen auf das Covid19-Virus vorgenommen. Wir freuen uns, dass damit der Rückkehr ins Mannschaftstraining nichts mehr im Weg steht“, sagt Eintrachts Sportdirektor Peter Vollmann.

Corona-Tests sind negativ

„Natürlich gilt auch weiterhin, dass wir die ausgearbeiteten Hygiene- und Schutzmaßnahmen rund um den Trainingsbetrieb mit den dazugehörigen regelmäßigen Testungen sorgfältig umsetzen und einhalten“, so Vollmann weiter.

Jetzt lesen

Zudem kommt natürlich auch Eintracht Braunschweig nicht um die regelmäßigen Corona-Tests herum, die DFB und DFL vorschreiben. Spieler und Trainerteam wurden ebenso wie der Betreuerstab getestet. Auch beim dritten Mal waren alle Personen negativ.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt