LippeBaskets treffen im WBV-Pokal auf einen Titelkandidaten

Basketball

Den Tabellenführer aus der zweiten Regionalliga, die HammStars, haben die LippeBaskets bereits aus dem WBV-Pokal geworfen. Nun muss auch im Achtelfinale eine Überraschung her.

Werne

, 02.12.2019, 12:14 Uhr / Lesedauer: 2 min
LippeBaskets treffen im WBV-Pokal auf einen Titelkandidaten

Christian Dreissig und die LippeBaskets besiegten in der letzten Runde schon überraschend die HammStars. © Matthias Kerk

Es war eine große Überraschung in der vergangenen Runde des WBV-Pokals. Die LippeBaskets besiegten den Tabellenführer der zweiten Regionalliga, die HammStars, und zogen überraschend in die nächste Runde des WBV-Pokals ein. Jetzt steht auch der Achtelfinalgegner der Werner fest und der hat es in sich.

Jetzt lesen

Die Mannschaft von Trainer Christoph Henke trifft am 20. Dezember um 20 Uhr auf den Pokalsieger der vergangenen Saison, die BG Dorsten. Der Erstregionalligist kommt als haushoher Favorit in die Ballspielhalle, weiß auch Jens König, Sportlicher Leiter der LippeBaskets. „Normalerweise haben wir keine Chance, aber die wollen wir nutzen. Vielleicht erwischen wir die BG bereits in vorweihnachtlicher Geschenkestimmung“, sagte er schmunzelnd.

Letztes Aufeinandertreffen endete schlecht für die Werner

Für die Werner ist es nicht das erste Aufeinandertreffen mit Dorsten im Pokal. Schon 2017 trafen die beiden Teams in der dritten Pokalrunde aufeinander. Damals war das Ergebnis eine klare Sache: Die BG Dorsten besiegte die LippeBaskets mit 109:67.

Jetzt lesen

Dennoch freute sich der Trainer der LippeBaskets über den attraktiven Gegner: „Für uns ist das ein tolles Los. Vor Weihnachten ist das auch für die Zuschauer nochmal eine attraktive Partie.“ An der Favoritenrolle der Gäste aus Dorsten lässt auch Henke keinen Zweifel: „Wenn du einen Liegenunterschied hast, sind die Verhältnisse ja immer klar. Aber es ist ein K.o.-Spiel, da gibt es immer auch Möglichkeiten.“

Ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten

Für die Werner wird es auch ein Wiedersehen mit einem alten Bekannten. BG-Spieler Nainoa Schmitt hatte früher selbst bei den LippeBaskets in der Jugend gespielt, war dann aber zur BG Dorsten gewechselt. „So ein Wiedersehen ist natürlich immer schön. Und für Nainoa ist das eine kurze Anreise“, erzählt Christoph Henke.

Jetzt lesen

Inklusive der BG Dorsten und den LippeBaskets stehen acht Teams aus der ersten Regionalliga, sechs Teams aus der zweiten Regionalliga und zwei Mannschaften aus der Oberliga im Achtelfinale des WBV-Pokals. Zu den Favoriten zählen neben der BG Dorsten sicherlich auch der Tabellenführer der ersten Regionalliga, die RheinStars Köln, und die bringiton Ballers Ibbenbüren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt