Lurse-Damen klettern auf den zweiten Platz

WERNE Das Team von Trainer Christof Lurse ist weiter auf dem Vormarsch, ist mit diesem Sieg - der vierte in Folge - jetzt vom 10. auf dem 2. Tabellenplatz vorgerückt.

von Von Heinz Overmann

, 04.11.2007 / Lesedauer: 2 min
Lurse-Damen klettern auf den zweiten Platz

Christof Lurse freute sich über den vierten Sieg in Serie seiner Mädels.

Oberliga Damen - TV Werne - Herner TC II 73:64  (20:18, 20:11, 16:15, 17:20) - Den besseren Start hatte das Gäste-Team, da der TV Werne mit der "Mann-Mann-Verteidigung" gegen das junge Herner Team nicht zurecht kam. Beim Stande von 4:9 stellte Lurse auf Ball-Raum-Verteidigung um, am Ende des Viertels stand es nach einem 16:9-Lauf 20:18.

Im zweiten Viertel zeigte der TV Werne richtig guten Basketballsport mit vielen sehenswerten Kombinationen und einigen Fast-Breaks. 40:29 führte TV zur Pause, diesen Vorsprung verteidigten die Werner Damen auch im dritten Abschnitt. Zwei Spielerinnen rückten dabei in den Vordergrund: Ellen Möller war zwei von insgesamt vier Dreipunkte-Würfen und Jele Maganic war oft nur durch Fouls zu stoppen und hatte bei ihren acht Freiwürfen eine 100-prozentige Trefferquote.

Das Spiel wurde trotz dieser Führung im Schlussviertel noch einmal eng. "Das lag an teilweise überhasteten Abschlüssen und unerklärlichen Defiziten im Defensiv-Rebound", so Trainer Lurse.

Auf jeden fall verkürtzte Herne in der 37. Minute auf 61:64, dann traf Ellen Möller nach einem Rebound von Ingrid Stattmann mit einem Dreier zum 67:61. Die Gäste verkürzten in der 38. Minute auf 64:67, ehe Nina Wirtz (zum 69:64), Karo Kowalski und Jele Maganic jeweils mit Freiwürfen auf 71:64 erhöhten. Damit war das Spiel so gut wie entschieden.

TV Werne: Möller (18/4), Hupe (2), Wirtz (12/-4:4), Huppert (4), Kowalski (13/-4:3), Maganic (19-12:9), Stattmann (5/-4:1).

Lesen Sie jetzt