Neues Ziel für U 18 lautet Platz neun

Volleyball

WERNE Mit dem zweiten Erfolg in der Zwischenrunde sicherte sich die weibliche U 18-Nationalmannschaft um Trainer Peter Pourie bei der Volleyball-Jugend-WM in Thailand die Spielrunde um die Plätze neun bis zwölf.

08.07.2009, 16:52 Uhr / Lesedauer: 1 min
Neues Ziel für U 18 lautet Platz neun

Betreut die U 18-Volleyballerinnen: Peter Pourie.

Durch einen 3:0-Pflichtsieg über Afrikameister Tunesien konnte sich die weibliche U18-Nationalmannschaft vorzeitig für die Überkreuzspiele um die Plätze neun bis zwölf qualifizieren.Nächstes Spiel gegen die Slowakei Nach dem klaren 3:0 über die USA war der Sieg gegen Tunesien schon der zweite Erfolg in der Zwischenrunde. Damit ist den deutschen Mädchen, die von Stefan Bräuer und Peter Pourie trainiert werden, einer der ersten beiden Plätze in der Zwischenrundengruppe schon vor dem letzten Spiel gegen den Vierten der Europameisterschaft aus der Slowakei (Donnerstag, 9. Juli, 12 Uhr MEZ) nicht mehr zu nehmen.

Lesen Sie jetzt