So laufen die Werner Stadtmeisterschaften - Alle wichtigen Infos im Überblick

Fußball

Zwischen den Feiertagen stehen in der Linderthalle die Werner Hallenfußball-Stadtmeisterschaften aller Altersklassen an. Hier finden Sie die wichtigsten Infos rund um das viertägige Turnier.

von Marcel Schürmann

Werne

, 10.12.2019, 17:07 Uhr / Lesedauer: 3 min
So laufen die Werner Stadtmeisterschaften - Alle wichtigen Infos im Überblick

© Martin Klose

Auch in der Winterpause rollt der Ball in Werne. Vom 27. bis 30. Dezember richtet Eintracht Werne nach einem Jahr Abstinenz wieder die Hallenfußball-Stadtmeisterschaften für alle Altersklassen - von der Mini-Kicker bis zu den Alten Herren - aus. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wann und wo steigt das Turnier?

Von Freitag, 27. Dezember, bis Montag, 30. Dezember, richtet Eintracht Werne das Turnier in der Linderthalle, Kardinal-von-Galen-Straße 1, 59368 Werne aus. Den Auftakt machen am Freitag die D-Junioren um 13 Uhr, den Abschluss am Montag die Frauen ab 16.30 Uhr. Am Freitag werden zwei Turniere ausgetragen, am Samstag und Sonntag sind es jeweils drei Turniere. Der Montag ist als letzter Wettkampftag der umfangreichste: Hier steigen vier Einzelturniere.

Wie lange dauert ein Spiel?

Bei den Senioren beträgt die Spieldauer einmal 15 Minuten, von der A- bis zur C-Jugend einmal zwölf Minuten. Und von der D-Jugend bis runter zur Minikicker läuft ein Spiel einmal zehn Minuten. Bei den Alten Herren beträgt die Spieldauer zwölf Minuten, bei den Alten Herren Ü50/60 nur zehn Minuten.

Wie viele Mannschaften nehmen teil?

Insgesamt erwartet die Eintracht 76 Mannschaften für die zwölf Turniere. Während bei den meisten Altersklassen acht Mannschaften in je zwei Vierergruppen teilnehmen und in einer anschließenden K.o.-Phase einen Sieger ausmachen, umfasst das Turnier der Alten Herren lediglich fünf Mannschaften, wobei ein Team noch offen ist. Bei den C-Junioren treten sechs Mannschaften in einer Gruppe gegeneinander an. Bei den Minikickern und den Frauen sind es nur vier Teams, die ebenfalls nur in einer Gruppenphase um die Stadtkrone spielen. Bei den Alten Herren Ü50/60 treffen lediglich Eintracht Werne und der TSC Hamm aufeinander. In zwei direkt aneinanderfolgenden Spielen ermitteln die Teams einen Gesamtsieger des Mini-Turniers.

Welche Besonderheiten gibt es?

Die Siegermannschaft des Turniers der zweiten Seniorenmannschaften (Samstag) qualifiziert sich für das Turnier der ersten Mannschaften, das tags darauf am Sonntag ausgetragen wird. Folglich stehen für das Senioren-Turnier im Vorfeld lediglich sieben Mannschaften fest. Neben der gastgebenden Eintracht und dem SV Stockum sind der BV 09 Hamm, der TSC Hamm, die SG Bockum-Hövel, der SuS Rünthe sowie der FC Overberge aus den umliegenden Städten Gäste im Seniorenturnier der offenen Stadtmeisterschaften. Der Werner SC nimmt am Seniorenturnier nicht teil.

Nehmen noch mehr Mannschaften teil, die nicht aus Werne kommen?

Ja. Neben den Hammer und Bergkamener Teams im Senioren-Turnier, nehmen noch weitere 28 auswärtige Vereine in den anderen Altersklassen teil. Im Turnier der zweiten Seniorenmannschaften sind etwa die Reservemannschaften des PSV Bork, des FC Pelkum, des SuS Oberaden, des SuS Rünthe, des TuS Westfalia Wethmar sowie von GS Cappenberg am Start.

Jetzt lesen

Der Spielplan im Überblick:

Turnier der 1. Senioren

Gruppe A: Eintracht Werne, BV 09 Hamm, SV Stockum, Sieger B-Turnier

Gruppe B: TSC Hamm, SG Bockum-Hövel, SuS Rünthe, FC Overberge

Beginn: Sonntag, 29. Dezember, 16.30 Uhr

Endspiel: 20.53 Uhr

Turnier der 2. Senioren

Gruppe A: Eintracht Werne II, PSV Bork II, FC Pelkum II, SuS Oberaden II

Gruppe B: SV Stockum II, SuS Rünthe II, GS Cappenberg II, Westfalia Wethmar II

Beginn: Samstag, 28. Dezember, 16 Uhr

Endspiel: 20.23 Uhr

Turnier der A-Junioren

Gruppe A: Eintracht Werne, SV Preußen Lünen, FC Nordkirchen, SG Bockum-Hövel

Gruppe B: Werner SC, TSC Kamen, FC Overberge, FC TuRa Bergkamen

Beginn: Freitag, 27. Dezember, 17 Uhr

Endspiel: 20.38 Uhr

Turnier der B-Junioren

Gruppe A: Eintracht Werne, FC TuRa Berkamen, SG Selm, SuS Rünthe

Gruppe B: SG Bockum-Hövel, Titania Erkenschwick, SuS Kaiserau II, Westfalia Wethmar

Beginn: Sonntag, 29. Dezember, 9 Uhr

Endspiel: 12.38 Uhr

Turnier der C-Junioren

Teilnehmer: VfL Kamen, ASC Dortmund, SG Massen, SuS Rünthe, Union Lüdinghausen, Werner SC II

Beginn: Montag, 30. Dezember, 9.30 Uhr

Letztes Spiel: 13 Uhr

Turnier der D-Junioren

Gruppe A: Eintracht Werne, SuS Rünthe II, FC TuRa Bergkamen, TSC Kamen

Gruppe B: SuS Rünthe, SVE Heessen, VfL Kamen, Werner SC

Beginn: Freitag, 27. Dezember, 13 Uhr

Endspiel: 16.08 Uhr

Turnier der E-Junioren

Gruppe A: Eintracht Werne, BW Barop, FC TuRa Bergkamen, FC Nordkirchen

Gruppe B: Werner SC, VfB Waltrop, SuS Rünthe, VfK Nordbögge

Beginn: Samstag, 28. Dezember, 9.30 Uhr

Endspiel: 12.38 Uhr

Turnier der F-Junioren

Gruppe A: Eintracht Werne, TuS Uentrop, TuS Wiescherhöfe, FC TuRa Bergkamen

Gruppe B: SG Bockum-Hövel, Hombrucher SV, VfL Hörde, SV Stockum

Beginn: Sonntag, 29. Dezember, 13 Uhr

Endspiel: 15.44 Uhr

Turnier der Minikicker

Teilnehmer: Eintracht Werne, TuS Lohauserholz, Kamener SC II, SV Drensteinfurt

Beginn: Montag, 30. Dezember, 14 Uhr

Letztes Spiel: 15.15 Uhr

Turnier der Frauen

Teilnehmer: BSV Heeren, PSV Bork, SuS RÜnthe, TuS Lohauserholz

Beginn: Montag, 30. Dezember, 16.30 Uhr

Letztes Spiel: 17.55 Uhr

Turnier der Alten Herren

Teilnehmer: Eintracht Werne, SuS Rünthe, Kamener SC, TSC Hamm, offenes Team

Beginn: Samstag, 28. Dezember, 13.15 Uhr

Letztes Spiel: 15.21 Uhr

Turnier der Alten Herren Ü50/60

Teilnehmer: Eintracht Werne, TSC Hamm

Zwei Spiele gegeneinander am Montag, 30. Dezember, ab 15.25 Uhr

Lesen Sie jetzt