SV Herbern verliert trotz zahlreicher Chancen

Liveticker zum Nachlesen

Der SV Herbern hat am 13. Spieltag der Landesliga 4 sein Auswärtsspiel beim SV Dorsten-Hardt mit 1:3 (1:2) verloren. Beim Tabellenvorletzten scheiterte das Team von Trainer Christian Bentrup vor allem an sich selbst. Wie Sie hier im Liveticker nachlesen können, hatte der SVH genügend Chancen, um mindestens einen Punkt zu entführen.

DORSTEN

, 15.11.2015, 15:48 Uhr / Lesedauer: 2 min
Herberns Sebastian Schütte musste in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden.

Herberns Sebastian Schütte musste in der ersten Halbzeit verletzt ausgewechselt werden.

Fußball-Landesliga 4 SV Dorsten-Hardt - SV Herbern 3:1 (2:1)

Dorsten-Hardt: Emanuel Schmid, J. Lensing, Franz Leon Einhaus, Benedikt Jansen, Patrick Siegle (71. Pascal Pfeifer), Christopher Seiffert, Niklas Seel, Alexander Brefort, Pascal Vasic (20. Tim Wellers), Jürgen Adolf, Athanasios Mitrentsis (83. Pascal Meinberg)

Herbern: Sven Freitag, Nils Venneker, Björn Christ, Eric Sabe, Dennis Kaminski, Marcel Brillowski (82. Carlo Bentrup), Sebastian Schütte (35. Mondrian Runde), Tim Bröer, Dominick Lünemann, Robin Ploczicki, Dennis Hölscher (64. Daniel Krüger)

Tore: 0:1 Lünemann (13. Minute), 1:1 Mitrentsis (42.), 2:1 Mitrentsis (45.), 3:1 Adolf (82.)

16.32 Uhr: Vorbei! Herbern hatte genügend Chancen, um zumindest einen Punkt mitzunehmen. Dorsten war am Ende aber die effektivere Mannschaft.

89. Minute: Jetzt scheitert auch Mondrian Runde aus drei Metern.

82. Minute: Tor für Dorsten-Hardt! Jürgen Adolf trifft nach einem Freistoß von Jansen für die Hausherren zum 3:1.

72. Minute: Wahnsinn!!! Wie Bröer den Ball aus drei Metern nicht zum 2:2 unterbringen konnte, weiß wohl nur er...

71. Minute: Wechsel bei Dorsten-Hardt. Pascal Pfeifer kommt für Patrick Siegle.

63. Minute: Herbern macht jetzt unheimlich viele Abspielfehler im Aufbau. Trainer Bentrup reagiert und bringt Störmer Krüger für Linksverteidiger Hölscher.

53. Minute: Da muss das 2:2 sein!!! Aber Brillowski scheitert nach Vorarbeit von Runde aus vier Metern am Keeper der Dorstener.

46. Minute: Und gleich die erste Chance für Dorsten durch Christopher Seiffert. Doch der wartet zu lange, anstatt abzuschließen.

15.44 Uhr: Das Spiel läuft wieder. Es gab keine Wechsel.

15.28 Uhr: Halbzeit. 40 Minuten lang hat der SV Herbern das Spiel im Griff und kassiert dann noch zwei Tore...

45 Minute: Noch ein Tor für Dorsten-Hardt. Mitrentsis trifft aus 18 Metern mit viel Gefühl in den Winkel. Traumtor!

42. Minute: Tor für Dorsten-Hardt. Nach einem Konter über Christopher Seiffert trifft Athanasios Mitrentsis zum 1:1. Vorher hätte Tim Bröer das 2:0 für den SV Herbern machen müssen, aber verziet freistehend aus sechs Metern.

40. Minute: Nächste Chance für Dorsten. Ein Schuss von Adolf wird gerade noch geblockt.

39. Minute: Erste Großchance für Dorsten: Freitag hält aber den Schuss von Seiffert aus rund 18 Metern.

35. Minute: Bitter für Schütte und den SVH: Bei der Aktion zuvor verletzt sich Schütte und muss vom Platz, für ihn kommt Mondrian Runde. Auch der Dorstener Torwart hat was abbekommen, kann nach einer Behandlung aber weiterspielen.

31. Minute: Wieder taucht Sebastian Schütte allein vor dem Torwart auf. Wieder rettet der.

23. Minute: Nächste Chance für Herbern, aber Schütte scheitert aus zehn Metern am Torwart.

20. Minute: Erster Wechsel bei Hardt: Wellers kommt für den verletzten Vasic.

13. Minute: TOOOOOOOOR FÜR DEN SV HERBERN!!! Nach einer Traumkombination über Bröer, Schütte und Lünemann kann letzterer  aus sechs Metern eine Traumvorlage von Schütte verwerten und schiebt flach ins Tor ein.

11. Minute: Hier ist viel Tempo im Spiel. Beide mit Zug zum Tor.

4. Minute: Erste Chance Herbern: Lünemann scheitert aus acht Metern am Torwart.

14.39 Uhr: Anpfiff!

14.37 Uhr: Offenbar sind die Schiedsrichter mit einem Tornetz nicht zufrieden. Das muss jetzt erstmal repariert werden.

14.31 Uhr: Der Beginn verzögert sich etwas. Die Spieler sind noch nicht auf dem Platz.

14.26 Uhr: Herzlich Willkommen zu unserem Liveticker. In wenigen Minuten geht es los.

Vor der Partie: Der SV Herbern holte zuletzt gegen die Reserve der Hammer SpVg einen klaren 4:1-Sieg. Dieses Ergebnis dürfte die Mannschaft von Trainer Christian Bentrup beflügelt haben.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt