Werner SC verliert bei TuRa

Fußball

WERNE Der Werner SC hat den ersten Aufgalopp der Testspielphase verloren. Mit 1:2 (0:1) schickte TuRa Bergkamen den Sport-Club am Donnerstag nach Hause.

von Von Dominik Gumprich

, 10.07.2009, 18:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Doch trotz des nicht zufrieden stellenden Ergebnisses - gerade in der ersten Halbzeit vergaben die Werner eine Reihe von hundertprozentigen Möglichkeiten - war WSC-Trainer Andreas Zinke mit dem Auftreten seiner Mannschaft einverstanden. Sonderlob für die A-Jugendlichen "Wir haben gut gespielt, die Aufteilung und der Zug zum Tor haben mir schon sehr gut gefallen. Nur die Chancenverwertung war zum Teil fahrlässig", analysierte Zinke. Ein Sonderlob holten sich die eingesetzten A-Jugendlichen (Chris Thannheiser, Bastian Schöpper und Özkan Saka) ab: "Ich habe von ihnen einen guten Eindruck gewonnen. Taktisch müssen sie sich noch mehr einfinden, aber da bin ich guter Dinge", so der WSC-Coach, der sich auch über eine kontinuierliche Trainingsbeteiligung der A-Jugendlichen freue. "Wir werden noch viel Spaß an denen haben", prognostiziert Zinke.

Beide Teams mit schweren Beinen Seine Elf dominierte TuRa Bergkamen in der ersten Hälfte nach belieben, doch den Treffer landeten die Gastgeber: Ein Fehlpass in der Vorwärtsbewegung des WSC nutzten die Bergkamener eiskalt aus. WSC-Keeper Tim Zurstraßen, der nun doch nicht wie angekündigt den Verein in Richtung Sportfreunde Bockum verlässt, hatte keine Chance. Kurz nach Wiederanpfiff glich der WSC durch Hisham Saado aus. Das Spiel wurde nun merklich langsamer. Schwere Beine und viele Wechsel auf beiden Seiten trugen das übrige dazu bei. In der 62. Minute erzielte TuRa den Siegtreffer.

Das nächste, für den kommenden Dienstag, 14. Juli, angesetzte Testspiel des Werner SC gegen den BV Brambauer fällt aus.

TEAM UND TORE Werner SC: Zurstraßen; Kräher (46. Jasmer), Anders (65. Bressler), Saado, Thannheiser (46. Saka), Müller (55. Schöpper), D. Fuhrmann (45. Demand), Fuchs (43. Inkmann), Hipke (46. T. Runde), M. Fuhrmann (30. Kretschmann), Winter.Tore: 0:1, 1:1 (Saado), 1:2

Lesen Sie jetzt
Halterner Zeitung Basketball: 2. Regionalliga
Christian Dreißig ist zurück bei den LippeBaskets - und kennt den kommenden Gegner besonders gut