WSC-Stürmer Marvin Schuster vor Wechsel zum SuS Kaiserau

hzFußball

Nach nur einem Jahr ist das Kapitel Werner SC für Marvin Schuster (22) schon wieder beendet. Den Stürmer zieht es zum Landesligisten SuS Kaiserau. Es gibt jedoch ein schnelles Wiedersehen.

von Marcel Schürmann

Werne

, 17.12.2019, 12:01 Uhr / Lesedauer: 1 min

So langsam kommt das Transfer-Karussell beim Fußball-Landesligisten Werner SC ins Rollen. Am Montag stellte der Klub in Hasan Bastürk einen ersten Neuzugang vor. Der Klub teilte darüber hinaus mit, dass Marvin Schuster den WSC noch in diesem Winter verlassen und sich dem abstiegsbedrohten Landesligisten aus der Staffel 3, SuS Kaiserau, anschließen wird.

Marvin Schuster sucht neue Herausforderung

„Mit Marvin ist alles korrekt und sauber gelaufen. Er wollte jetzt eine neue Herausforderung suchen und hatte eben Angebote, weiter in der Landesliga zu spielen. Wir wollten ihm keine Steine in den Weg legen. Es ist wichtig, dass wir uns weiterhin in die Augen gucken können“, sagte WSC-Fußballboss Thomas Overmann.

Jetzt lesen

Schuster sei bereits am Samstagabend bei einer Party von seinen Mannschaftskollegen verabschiedet worden. Neben Dominik Hennes (Wechsel zu BW Alstedde) und Niklas Link (Auslandssemester in den USA) ist er bereits der dritte Spieler, der den WSC in diesem Winter verlässt.

Wiedersehen schon im Januar

Aus den Augen verlieren werden sich Schuster und seine ehemaligen Kollegen aber definitiv nicht. Denn im Januar trifft der WSC in einem Testspiel auf Schusters neuen Verein. „Wir haben am 19. Januar gleich ein Testspiel gegen den SuS. Das hatten wir aber schon im Vorfeld geplant und ist nicht Teil des Transfers“, so Overmann.

Schuster war im vergangenen Winter vom BV Brambauer in den Lindert gewechselt. Für den WSC bestritt der Stürmer insgesamt 16 Ligaspiele, in denen ihm vier Tore gelangen.

Lesen Sie jetzt