Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der HSC Haltern-Sythen geht personell geschwächt ins Duell mit dem Tabellenletzten

hzHandball: Verbandsliga

Während beim HSC einige Spieler ausfallen, ist Halingen erstmals wieder komplett. Für die Gastgeber ist das Spiel laut Halterns Trainer Gerard Siggemann „praktisch ihre letzte Chance“.

Haltern

, 14.03.2019 / Lesedauer: 3 min

Nach drei Spielen gegen die Topmannschaften der Verbandsliga trifft der HSC Haltern-Sythen am Wochenende auf den Tabellenletzten TV Westfalia Halingen. Obwohl die Halterner als klarer Favorit in die Partie gehen, erwartet ihr Trainer Gerard Siggemann ein schweres Spiel.

Jetzt 14 Tage kostenfrei testen

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich und schon können Sie weiterlesen. Keine Angst vor versteckten Kosten. Der Testzeitraum endet automatisch.
 
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt