Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Die Mischung stimmt

15. Halterner Sportparty

Wird die Halle voll? Können die Showacts begeistern? Hat die Technik alles im Griff? Fragen, die sich die Organisatoren der Sportparty in jedem Jahr stellen und die selbst bei den alten Hasen im Arbeitskreis für Nervosität sorgen. Am Samstagabend gegen 22 Uhr fiel die Anspannung ab. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte Heinz Korte.

HALTERN

von Jan Große-Geldermann

, 22.03.2015
Die Mischung stimmt

Die Showakrobatik-Gruppe aus Lünen sorgte für Begeisterung.

Denn auch die mittlerweile 15. Halterner Sportparty hielt alles, was sich die Organisatoren von ihr versprochen hatten. Die Ehrungen der diesmal rund 130 Sportler standen natürlich im Mittelpunkt, doch auch die Showeinlagen begeisterten die knapp 500 Besucher.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

15. Halterner Sportparty

Auch die mittlerweile 15. Halterner Sportparty hielt alles, was sich die Organisatoren von ihr versprochen hatten. Die Ehrungen der diesmal rund 130 Sportler standen natürlich im Mittelpunkt, doch auch die Showeinlagen begeisterten die knapp 500 Besucher.
22.03.2015
/
Schlagworte Haltern

Dabei ist die Auswahl nicht immer leicht. „Wir informieren uns natürlich so gut wie möglich und sehen auch ein paar Bilder, aber exakt kann niemand wissen, was uns erwartet“, sagte Korte, der deshalb auch ein wenig erleichtert konstatierte: „Ich glaube, wir haben eine sehr gute Auswahl getroffen.“

Staunende Blicke

Die Zumba-Gruppe des ATV Haltern gab nach den Ehrungen alles, um die Zuschauer auf die Tanzfläche zu locken. Auf dieser hatten zuvor schon die Showakrobatik-Gruppe des SAV Lünen und die Formationen der Tanzschule Klein aus Marl begeistert.

Vielleicht der Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Kraftakrobatikteams „Makros“ aus Münster, das für staunende Blicke im Publikum sorgte, aber auch für eine Schrecksekunde, als ein Teil der Paterre-Akrobatik nicht klappte. Doch die erfahrenen Sportler fingen den Sturz geschickt ab.

Bei seiner letzten Moderation der Sportparty legte auch Heinrich Schriewer eine Premiere hin: Auf der Bühne stimmte er ein Geburtstagsständchen für Leichtathlet Stefan Sievert an. Gesten, die den Charme Sportparty ausmachen. Und so war es am Samstagabend wie immer: ein rundum gelungenes Fest des Halterner Sports.

 

Das Video zur Sportparty

 

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt