Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

0:3: Der TuS Haltern verliert in der Verlängerung gegen den SV Rödinghausen

Liveticker zum Nachlesen

Lange konnte der Oberligist TuS Haltern dem SV Rödinghausen Paroli bieten: In der Verlängerung verloren die Halterner dann mit 0:3. Hier gibt es den Liveticker zum Nachlesen.

Haltern

, 01.03.2019 / Lesedauer: 2 min
0:3: Der TuS Haltern verliert in der Verlängerung gegen den SV Rödinghausen

Christoph Kasak (v.) und Lars Pöhlker (h.) kämpfen mit dem TuS Haltern in Rödinghausen um den Einzug ins Westfalenpokal-Finale. © Noah Wedel

Der Spielbericht:

Jetzt lesen

Der TuS Haltern im Duell gegen Rödinghausen
Liveticker abgeschlossen
  • Noch etwas mehr in zehn Minuten

    Um 20.15 Uhr geht es los. Dann trifft der Zweite der Oberliga auf den Dritten der Regionalliga. 

  • Die Aufstellung des TuS Haltern

    So spielen die Halterner: Hester - Kasak, Forsmann, Wiesweg, Pöhlker, Vennemann, Eisen, Batman, Oerterer, Schultze, Nebi

  • In wenigen Augenblicken geht es los. Die Teams sind bereit. 

  • ANPFIFF!

    Der Ball rollt!

  • 5. Spielminute

    Viel ist in den ersten Minuten noch nicht passiert. Die Gastgeber haben ein Plus an Ballbesitz, allerdings noch ohne Torchance. 

  • 8. Spielminute

    Rödinghausens Linus Meyer holt sich nach einem Foul an Tim Forsmann eine mündliche Verwarnung von Schiedsrichtern Vanessa Arlt ab. 

  • 12. Spielminute

    Halterns Lars Pöhlker sieht nach einem taktischen Foul die Gelbe Karte. Zuvor hatte der Halterner über den Ball getreten. 

  • 15. Spielminute

    Halterns Christoph Kasak klärt den Ball vor Julian Wolff, wird aber von dem Rödinghauser getroffen. Der Verteidiger muss kurz behandelt werden, kann aber weiterspielen.

  • 17. Spielminute

    Nun holt sich auch Halterns Cedric Vennemann nach einem Foul eine mündliche Verwarnung ab.

  • 21. Spielminute

    Bisher hat die Defensive des TuS noch keine Chance der Gastgeber zugelassen. Nach vorne allerdings konnten die Haltern noch keine Akzente setzen.

  • 24. Spielminute

    Stefan Oerterer mit der ersten Chance für den TuS Haltern. Doch der Linienrichter entscheidet auf Abseits. Zuvor hatten die Halterner einen Angriff der Gastgeber abgefangen und schnell nach vorne gespielt. 

  • 26. Spielminute

    Nils Eisen versucht es mit einem langen Ball auf Arda Nebi, doch der Ball ist etwas zu hoch. Ansonsten wäre Nebi frei vor Rödinghausens Torhüter Jan Schönwald gewesen.

  • 28. Spielminute

    TuS-Spieler Tim Forsmann verlängert den Ball per Hacke auf Deniz Batman. Der steht frei vor Torhüter Schönwälder, aber auch im Abseits. 

  • 33. Spielminute

    Nun die erste Chance: Nach einem Ballverlust von Robin Schultze im Mittelfeld spielen es die Gastgeber schnell. Hester kann den Schuss von Simon Engelmann aber parieren. 

  • 35. Spielminute

    Noch sind es zehn Minuten in der ersten Halbzeit. Defensiv können sich die Halterner bis hierhin nichts vorwerfen. 

  • 37. Spielminute

    Der erste Eckball für den TuS: Stefan Oerterer führt aus, Lars Pöhlker kommt am kurzen Pfosten mit dem Kopf an den Ball. Aber die Defensive der Gastgeber kann den Ball klären. 

  • 42. Spielminute

    Freistoß für den TuS Haltern aus knapp 19 Metern: Wieder ist es Oerterer, der Ball wird von der Mauer zum Eckball geblockt. 

  • 43. Spielminute

    Tim Forsmann erobert den Ball von Angelo Langer, seine Hereingabe in die Mitte ist aber kein Problem für Rödinghausens Torhüter Schönwälder.

  • 44. Spielminute

    Romario Wiesweg versucht es aus der Distanz! Rödinghausens Schönwälder muss sich ganz schon strecken, klärt aber zur Ecke. 

  • Halbzeit!

    Die Teams gehen mit einem 0:0 in die Pause.

  • Halbzeit

    Die Zuschauer in Rödinghausen sehen bisher eine ausgeglichene Partie. Der Außenseiter aus Haltern lässt in der Defensive wenig bis nichts zu. In der Offensive hatte Romario Wiesweg aus der Entfernung die beste Chance für die Gäste. 

  • Anpfiff!

    Weiter geht es im Westfalenpokal-Halbfinale! Der TuS Haltern hat nicht gewechselt.

  • 50. Spielminute

    Die Gastgeber kommen mit mehr Schwung aus der Pause. Die ersten Minuten finden meist in der Hälfte der Halterner statt. Weiter lässt die Defensive der Halterner wenig zu.

  • 53. Spielminute

    Franz Pfanne sieht nach einem Foul an Halterns Robin Schultze die Gelbe Karte. 

  • 55. Spielminute

    Zehn Minuten nach Wiederanpfiff sind gespielt. Den Gastgebern aus der Regionalliga fehlt weiter die Durchschlagskraft in der Offensive. Rödinghausen wartet weiter auf die erste Torchance der zweiten Halbzeit. 

  • 56. Spielminute

    Kelvin Lunga sieht die Gelbe Karte nach Foul an Halterns Cedric Vennemann. 

  • 62. Spielminute

    Freistoß für Rödinghausen: Simon Engelmann bringt den Ball in den Strafraum, der wird zurückgeköpft und Linus Meyer zieht aus rund 15 Metern ab. Aber Rafael Hester im Tor der Halterner kann den Schuss parieren. Das war die beste Chance der Gastgeber. 

  • 65. Spielminute

    Platzverweis für Rödinghausen: Kelvin Lunga sieht nach einem Foul an Romario Wiesweg Gelb-Rot! Der TuS spielt ab jetzt in Überzahl. Wiesweg muss behandelt werden, kann aber weitermachen. 

  • 67. Spielminute

    Die Teams liefern sich langsam aber sich einen echten Pokalfight mit vielen Zweikämpfen. 

  • 68. Spielminute

    Wechsel beim TuS Haltern: Deniz Batman verlässt das Feld. Neu dafür in der Partie ist Lukas Opiola. 

  • 69. Spielminute

    Rödinghausen Stürmer Simon Engelmann wird über die linke Seite freigespielt. Der Schuss allerdings ist kein Problem für Rafael Hester. 

  • 70. Spielminute

    Jetzt geht es Schlag auf Schlag: Halterns Arda Nebi ist frei durch, wartet zu lange und es kommt zum Zusammenprall mit Torhüter Jan Schönwälder. Der Torhüter bleibt auf dem Boden liegen ud wird behandelt. Der Schlussmann kann aber weiterspielen. Für den TuS Haltern war es die bisher beste Chance der Partie. 

  • 74. Spielminute

    Rödinghausen präsentiert die Zuschauerzahl: Etwas mer als 500 Besucher haben heute den Weg in die Arena gefunden. 

  • 75. Spielminute

    Halterns Stefan Oerterer bringt einen Freistoß aus der Entfernung in den Strafraum: Der Kopfball von Christoph Kasak segelt knapp am Tor vorbei. 

  • 77. Spielminute

    Weniger als 15 Minuten sind noch zu spielen: Die Halterner lassen in Überzahl wenig zu und bleiben über Konter gefährlich. 

  • 80. Spielminute

    Es geht in die letzten zehn Minuten der regulären Spielzeit. 

  • 81. Spielminute

    Zweiter Wechsel beim TuS: Cedric Vennemann verlässt das Feld. Neu für ihn in der Partie ist Yannick Albrecht.

  • 83. Spielminute

    Platzverweis für den TuS Haltern: Romario Wiesweg sieht nach einem Foulspiel die Rote Karte. Der Halterer kommt gegen Julian Wolff zu spät.

  • 84. Spielminute

    Eigentlicht läuft das Spiel noch mindestens sechs Minuten. In Rödinghausen gehen aber schonmal die Rasenspränger an. In der Zwischenzeit hat der TuS gewechselt: Tim Kallenbach ersetzt Arda Nebi.

  • 88. Spielminute

    Nach dem Platzverweis von Wiesweg und der Einwechselung verteidigt Nils Eisen für Romario Wiesweg hinten in der Viererkette. 

  • 89. Spielminute

    Rödinghausens Simon Engelmann mit der wohl besten Möglichkeit der Gastgeber. Er kommt auf Höhe des Elfmeterpunktes an den Ball und zieht aus der Drehung ab. Der Ball geht knapp am Pfosten vorbei.

  • 90. Spielminute

    Die letzten Minuten der Partie gehören den Gastgebern. Es läuft die Nachspielzeit.

  • 90. Spielminute

    Fünf Minuten Nachspielzeit sind angezeigt.

  • 90. Spielminute +4

    Lange ist es nicht mehr: Die Halterner sind bemüht, so viel Zeit wie möglich von der Uhr zu nehmen. 

  • 90. Spielminute +5

    Der eingewechselte Rödinghauser Azur Velagic sieht die Gelbe Karte.

  • ABPFIFF!

    Das Spiel geht in die Verlängerung!

  • ANPFIFF

    Weiter geht es mit den ersten 15 Minuten der Verlängerung.

  • 95. Spielminute

    Die ersten Minuten der Verlängerung sind mehr ein vorsichtiges Abtasten der beiden Teams. 

  • 100. Spielminute

    Der SV Rödinghausen lässt den Ball laufen, findet aber nicht den Weg in die Spitze. Bisher gab es in der Verlängerung noch keine Torchance. 

  • ABPFIFF

    Die erste Hälfte der Verlängerung ist um. Die Halterner schnuppern weiter an der Überraschung gegen den Regionalligisten. 

  • Weiter gehts

    Es geht in die letzten 15 Minuten der Partie. 

  • 109. Spielminute

    TOOOOOOOR für Rödinghausen: Der eingewechselte Nikola Serra trifft nach Vorarbeit von Simon Engelmann zu 1:0 für den Regionalligisten. 

  • 111. Spielminute

    Der TuS Haltern wechselt nocheinmal: Stürmer Luca Steinfeldt kommt für Tim Forsmann. 

  • 112. Spielminute

    Noch bleiben dem TuS Haltern acht Minuten zum Ausgleich. Kommt der TuS nocheinmal zurück?

  • 113. Spielminute

    Da ist die Entscheidung: Björn Schlottke schließt einen Konter zum 2:0 für den Regionalligisten ab.

  • 115. Spielminute

    Die Fans des SV Rödinghausen feiern bereits den Sieg ihrer Mannschaft. Viel dürfte auf dem Feld nicht mehr passieren. 

  • 117. Spielminute

    Und das 3:0 für den SV Rödinghausen: Linus Meyer schließt den nächsten Konter erfolgreich ab. 

  • ABPFIFF!

    Der Traum des TuS Haltern ist geplatzt: Gegen den SV Rödinghausen verliert das Team das Westfalenpokal-Halbfinale nach langem Kampf in der Verlängerung mit 0:3. Lange hat der Oberligist dem Regionalligisten Paroli geboten.

Die Halterner sind in Rödinghausen eingetroffen:

Anstoß des Duells am Freitagabend ist um 20.15 Uhr. Mit Rödinghausen haben die Halterner das vermeintlich schwerste Los in der Runde der letzten Vier im Westfalenpokal erwischt. Der aktuell Zweite der Regionalliga traf am Anfang der Saison im DFB-Pokal auf den FC Bayern München. Nur knapp musste sich Rödinghausen dem Rekordmeister mit 1:2 geschlagen geben.

Hier geht es zu den Vorberichten:

Jetzt lesen
Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt

Halterner Zeitung Fußball

12 Fragen, 12 GIFs: TuS Halterns Nebi und Oerterer vor dem Halbfinale im GIF-Interview

Auf den TuS Haltern wartet gegen Rödinghausen das bisher größte Spiel der Vereinsgeschichte. Vor dem Westfalenpokal-Halbfinale haben uns zwei Offensivspieler zwölf Fragen in GIFs beantwortet Von Christopher Kremer

Lesen Sie jetzt