Im DFB-Pokal gehörten Rot-Weiss Essen und Sandro Plechaty zu den größten Überraschungen in dieser Saison.
Im DFB-Pokal gehörten Rot-Weiss Essen und Sandro Plechaty zu den größten Überraschungen in dieser Saison. © picture alliance/dpa
Regionalliga West

Backszat, Plechaty und Co.: Rot-Weiss Essen wird vom Titelfavoriten zum ersten Verlierer

Lange sah es so aus, als könnte es eine echte Sensationssaison für Rot-Weiss Essen werden. Doch zuletzt ging RWE im Aufstiegskampf die Puste aus. Mitentscheidend: Der Ausfall von Sandro Plechaty.

Satte 391 Tage ohne Niederlage im Gepäck, außerdem der Einzug ins DFB-Pokal-Viertelfinale und die Aussicht, in dieser Saison tatsächlich den Aufstieg in die dritte Liga verwirklichen zu können – noch bis Anfang März sah es bei Rot-Weiss Essen und seinen Lüner Profis Felix Backszat und Sandro Plechaty so aus, als könnte es eine absolute Erfolgssaison werden. Doch der famose Höhenflug wurde jäh gestoppt.

Plechaty zieht sich Knorpelschaden im Knie zu

Backszat bekommt Sonderlob vom Trainer

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.