Daniel Mikuljanac und der Lüner SV II testen am Sonntag. © Timo Janisch
Fußball

Der letzte Bezirksligist steigt ein: Die Lüner Testspiele des Wochenendes

Während sich einige Teams schon mitten in der Testspielphase befinden, bestreitet der letzte Lüner Bezirksligist am Wochenende seinen ersten Test. Dazu gibt es ein Derby.

Das nächste Fußball-Wochenende steht an. Dieses Mal die Höhepunkte: Ein Lüner Derby und der Einstieg des letzten Lüner Bezirksligisten.

Freitag

SV Preußen – BSV Menden II

Der SV Preußen steht vor einem intensiven Wochenende, absolviert gleich zwei Testspiele. Los geht es am Freitag, wenn die Preußen den BSV Menden II in Horstmar empfangen. Menden spielt in der Kreisliga A Iserlohn. Nach zuletzt enttäuschenden Leistungen und einigen Verletzungen geht es für den SVP darum, wieder in die Spur zu finden.

Anstoß: 19.30 Uhr, Alter Postweg 7, Lünen

Samstag

VfB Habinghorst – SG Gahmen

Das Gastspiel beim A-Ligisten aus Castrop-Rauxel ist für die SG Gahmen das erste Testspiel nach fast dreiwöchiger Pause. Grund waren viele, vor allem spontane Urlauber. Nun hat Trainer Kadir Kaya aber wieder so viele Akteure zusammen, dass er 80-90 Prozent der Mannschaft nach seinen Vorstellungen besetzen kann.

Anstoß: 15 Uhr, Recklinghauser Straße, Castrop-Rauxel

BV Brambauer II – FC Spvgg. Oberwiese

Nach vier Testspielen steht die A-Liga-Reserve des BV Brambauer noch ohne Sieg da. Zwei Niederlagen folgten zuletzt zwei Unentschieden. Gegen Oberwiese, einem B-Kreisligisten, stehen die Chancen auf den ersten Erfolg nun besser.

Anstoß: 16 Uhr, Am Freibad, Lünen

Sonntag

Westfalia Wethmar II – SV Herbern II

Immerhin einen Sieg hat die Westfalia-Reserve, ebenfalls in der Kreisliga A beheimatet, bislang eingefahren. Wie die Brambaueraner trennten sich die Grün-Weißen zuletzt aber zweifach remis. Das Duell gegen Herbern – eine Landesliga-Reserve – ist das Aufeinandertreffen mit einem weiteren A-Ligisten.

Anstoß: 13 Uhr, Wehrenboldstraße, Lünen

SuS Kaiserau II – TuS Niederaden

Als B-Ligist geht der TuS Niederaden nicht unbedingt als Favorit in das Spiel an der Jahnstraße. Kaiserau spielt eine Liga darüber – also in jener Klasse, in die die Niederadener aufsteigen wollen. Die Frühform mit einem Sieg und drei Unentschieden bislang ist in Ordnung, mehr aber nicht.

Anstoß: 15 Uhr, Jahnstraße 1, Kamen

Daniel Mikuljanac und der Lüner SV II stehen vor dem ersten Testspiel der laufenden Vorbereitung.
Lukas Goetz traf für den TuS Niederaden am vergangen Sonntag doppelt. © Günther Goldstein © Günther Goldstein

GS Cappenberg II – Lüner SV II

Es ist das erste Testspiel der LSV-Reserve in der laufenden Vorbereitung. Schon für Freitag war ein Test gegen den TuS Wiescherhöfen angesetzt, der fiel jedoch aus. Das Bezirksliga-Team hat sich für den Start B-Ligist GS Cappenberg ausgesucht. Es wird spannend, mit welcher Elf der LSV nach so langer Zeit den Rasen betritt.

Anstoß: 15 Uhr, Am Kohuesholz, Selm

Westfalia Vinnum – BW Alstedde

Erst der BV Brambauer II, dann der BV Lünen und nun BW Alstedde: Die Lüner Fußballklubs geben sich bei Westfalia Vinnum die Klinge in die Hand. Nach einer intensiven Testwoche mit je einem 4:1 für und gegen sich dürfte es für die Alstedder vor allem darum gehen, beim A-Ligisten wieder eine ähnlich katastrophale Phase wie beim 1:4 gegen Oberaden zu vermeiden.

Anstoß: 15 Uhr, Borker Straße 15, Olfen

BV Lünen – GS Cappenberg

Für den Sonntag hat sich der BV Lünen den A-Ligist Cappenberg in die Geist eingeladen. Zuletzt strauchelte der BV05 etwas, verlor drei Mal mit einem Tor Unterschied, in Vinnum vor Wochenfrist erst in letzter Minute. Cappenberg hat es dagegen ganz übel erwischt: vier Testspiele, 0:10 Tore.

Anstoß: 15 Uhr, Moltkestraße 101, Lünen

SV Preußen – PSV Bork

Den zweiten Test tragen die Preußen gegen den PSV Bork aus. Der B-Ligist gewann vor einer Woche mit 7:0, dürfte in ordentlicher Form an den Alten Postweg kommen.

Anstoß: 15 Uhr, Alter Postweg 7, Lünen

Lüner SV – FSV Gerlingen

Es ist das mit Abstand klassenhöchste Spiel des Wochenendes. Der LSV befindet sich als Mitglied der Westfalenliga 1 in der angenehmen Lage, gegen Mannschaften aus der örtlich eigentlich näher gelegenen Westfalenliga 2 zu testen. Weiter geht es am Sonntag mit dem FSV Gerlingen. Die Lüner könnten den dritten Sieg in Serie einfahren.

Anstoß: 15 Uhr, Schwansbeller Weg 7a, Lünen

Westfalia Wethmar – VfB Lünen

An der Wehrenboldstraße steigt das Lokalduell des Sonntages. Bezirksligist Wethmar empfängt A-Ligist Lünen-Süd – eine Paarung, die es trotz aller örtlicher Nähe nur sehr selten gibt. Der VfB ist spät in die Testspielphase eingestiegen, holte aber zwei Siege aus zwei Spielen. Gut möglich, dass das Team von Mark Bördeling den Wethmarern eine spannende Partie liefert.

Anstoß: 15.30 Uhr, Wehrenboldstraße, Lünen

Über den Autor
freier Mitarbeiter
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Diese zu erkennen und aufzuschreiben, darum arbeite ich seit 2017 für Lensing Media. Darüber hinaus Handballtrainer im Jugendbereich. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.