Schon früh in der Saison steht der erste Absteiger in der Kreisliga B fest. © dpa
Fußball-Kreisliga

Fußballkreis handelt rigoros: Erster Absteiger in der Kreisliga B steht bereits fest

Lediglich drei Spiele sind absolviert, doch in der Kreisliga B3 steht bereits früh in der Saison der erste Absteiger fest. Für die anderen Mannschaften hat dieses Vorgehen konkrete Folgen.

Lange wurde auf die neue Fußball-Saison hingefiebert, endlich konnten die Mannschaften wieder auf die Plätze zurückkehren. Für einen B-Ligisten ist die neue Spielzeit allerdings deutlich früher beendet als ursprünglich geplant. Für die Liga-Konkurrenten ergibt sich daraus eine neue Situation.

Es waren keine leichten Voraussetzungen, die der FC Brambauer im Vorfeld der neuen Saison vorfand. Dem Klub fehlten bereits frühzeitig ausreichend Spieler für die erste Mannschaft, zudem hätten laut Präsident Ahmet Elikalfa vor allem kurzfristige Absagen dazu geführt, dass die ersten drei Spiele des FCB allesamt abgesagt werden mussten.

Exakte Regelungen in der Spielordnung

Sowohl die Partie gegen den TuS Eichlinghofen III als auch die Begegnungen gegen den TV Brechten und die SG Gahmen II wurden demzufolge formal mit einem 2:0-Sieg für die gegnerischen Mannschaften gewertet.

Der FC Brambauer um Vorstand Ahmet Elikalfa (l.) musste seine erste Mannschaft zurückziehen.
Der FC Brambauer um Vorstand Ahmet Elikalfa (l.) musste seine erste Mannschaft zurückziehen. © Günther Goldstein © Günther Goldstein

Am vergangenen Wochenende sollte der FC laut Spielplan eigentlich bei der SGG gastieren, trat allerdings zum wiederholten Male nicht an. Ein Vorgehen, das nun drastische Konsequenzen nach sich zog.

„Die Statuten sehen für diesen Fall eine klare Regelung vor: Wenn ein Team ohne einen zwingenden Grund drei Mal nicht zu seinen Spielen antritt, wird die Mannschaft vom Spielbetrieb ausgeschlossen. Dieser Fall ist beim FC Brambauer nun eingetreten“, erklärte der zuständige Staffelleiter Volker Schneeloch.

Über diese Konsequenzen habe der Fußballkreis den Verein bereits am vergangenen Wochenende informiert, am Donnerstag (16. September) sei der Ausschluss dann auch technisch in die Tat umgesetzt worden. Für die übrigen Mannschaften der Kreisliga B3 Dortmund ergeben sich daraus neue Voraussetzungen für den weiteren Verlauf der Saison.

Spiele gegen den FC Brambauer werden nicht gewertet

„Der FC Brambauer steht somit als erster Absteiger fest. Demzufolge wird es in dieser Liga in dieser Spielzeit lediglich einen weiteren sportlichen Absteiger geben“, so Schneeloch. Für Eichlinghofen, Brechten und Gahmen hat der Ausschluss unterdessen weitere unmittelbare Folgen: Die drei Punkte, die den Vereinen im Nachgang der abgesagten Partien gegen den FCB zugesprochen wurden, werden annulliert.

„Für den weiteren Verlauf der Saison bedeutet der Ausschluss, dass die Spiele gegen den FC Brambauer nicht gewertet werden. Die Mannschaft wird formell so behandelt, als hätte sie ohnehin nie am Spielbetrieb teilgenommen“, betont der Staffelleiter.

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite
Avatar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.