Wollen auch kommende Saison im Derby aufeinandertreffen: Der VfB Lünen und die SG Gahmen. © Günther Goldstein
Fußball

Lüner Kreisligisten haben eine Entscheidung getroffen – SG Gahmen klagt

26 von 30 Mannschaften haben sich auf eine Eingruppierung in die Dortmunder Kreisliga A1 beworben - auch die vier Lüner Vereine haben sich entschieden. Die SG Gahmen hat eine besondere Rolle.

„Wir bleiben in der A2“, sagt Bülent Kara, Trainer bei der SG Gahmen und fügt hinzu: „Ich weiß aber, warum die wechseln wollen: Die A1 ist schwach, zumindest nicht so stark wie unsere Liga.“

Erster Kracher gegen BW Alstedde

VfB Lünen plant Transfer

Über den Autor

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.