Sebastian Hahne und der Lüner SV mussten sich dem Delbrücker SC geschlagen geben. © Günther Goldstein
Fußball-Westfalenliga

Lüner SV enttäuscht in Halbzeit zwei und verpasst den Anschluss an den Spitzenreiter

Der Lüner SV hat am Sonntag die zweite Pleite in Folge kassiert. Vor allem in der ersten Hälfte vergab der Westfalenligist dabei beste Torchancen und ließ unter anderem auch einen Elfmeter ungenutzt.

Wohin führt der Weg des Lüner SV in der Westfalenliga? Nach einer zwischenzeitlichen Serie von zehn Spielen ohne Niederlage verlor das Team von Trainer Axel Schmeing am Sonntag gegen den Delbrücker SC nun schon die zweite Partie in Folge. Durch die vermeidbare Niederlage rutschte der LSV in der Tabelle auf Platz vier.

Matthias Drees fällt beim Lüner SV kurzfristig aus

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite
Marius Paul

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.