Bei einer Niederlage wäre der Abstieg aus der Oberliga für den Lüner SV um Trainer Marcel Mai (l.) besiegelt.
Bei einer Niederlage wäre der Abstieg aus der Oberliga für den Lüner SV um Trainer Marcel Mai (l.) besiegelt. © Günther Goldstein
Handball

Lüner SV steht vor Alles-oder-nichts-Spiel: „Das ist eine ganz besondere Situation“

Noch haben die Damen des Lüner SV theoretische Chancen auf den Oberliga-Klassenerhalt. Im Duell mit einem direkten Konkurrenten gibt es für das Team aber nur eine Marschroute: verlieren verboten.

Noch bleiben den Handballerinnen des Lüner SV drei Partien in der Oberliga-Abstiegsrunde. Der erste Showdown wartet auf das Team von Trainer Marcel Mai am Freitagabend. Dann empfangen die Lünerinnen ab 20.15 Uhr den HSV Minden-Nord, der genau wie der LSV noch mittendrin im Abstiegskampf steckt.

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.