Youssoufa Moukoko (l.) wurde in der ersten Halbzeit immer wieder von der Defensive des Lüner SV um Anjo Wilmanns (r.) ausgebremst.
Youssoufa Moukoko (l.) wurde in der ersten Halbzeit immer wieder von der Defensive des Lüner SV um Anjo Wilmanns (r.) ausgebremst. © Jura Weitzel
Fußball

Lüner SV verlangt Borussia Dortmund bei Fußballfest alles ab – Ehrentreffer als Höhepunkt

Vor 3000 Zuschauern empfing der Lüner SV am Dienstag Borussia Dortmund. Vor allem in der ersten Halbzeit bot der LSV dem Bundesligisten mächtig Paroli. Der Höhepunkt folgte aber in Halbzeit zwei.

Für die Spieler des Lüner SV war es zweifelsohne eines der größten Highlights ihrer bisherigen Fußballer-Laufbahn. Am Dienstagabend traf der Westfalenligist auf Borussia Dortmund, den amtierenden deutschen Vizemeister. In einem ausverkauften Stadion Kampfbahn Schwansbell zeigten die Lüner eine starke Leistung und krönten ihre Vorstellung am Ende sogar noch mit einem Ehrentreffer.

Borussia Dortmund erhöht durch Bradley Fink und Göktan Gürpüz

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.