Das serbische Pokalfinale fand mit 9.000 Zuschauern und entsprechender optischer Unterstützung statt. © imago images/Aleksandar Djorovic
Fußball

Mitten in der Corona-Krise: Lüner Fußballer sieht Pokalfinale vor 9.000 Zuschauern – ohne Abstand

Nicht in allen Teilen Europas finden Fußballspiele derzeit nur als Geisterspiele statt. Ein Lüner Fußballer besuchte nun sogar ein Pokalfinale - und erlebte gleich etwas Historisches.

In Deutschland sind Zuschauer bei Profi-Fußballspielen strengstens untersagt. Die Bundesliga beendete ihre Saison ausschließlich mit Geisterspielen. Dass im Amateurbereich bis zu 100 Zuschauer bei Testspielen zugelassen sind, ist eine erste, zarte Öffnung in Richtung Fans. In anderen Teilen Europas geht man mit der Corona-Pandemie ganz anders um.

Daniel Mikuljanac: Sicherheitsabstand wurde nicht eingehalten

Daniel Mikuljanac sieht Ausgleich per Fallrückzieher in der Nachspielzeit

Über den Autor
Volontär
Amateursportler bewegen vielleicht weniger Menschen als die Profis, dafür aber umso intensiver. Sie schreiben die besseren Geschichten - vor allem im Ruhrgebiet. Seit 2017 bin ich für Lensing Media auf der Suche nach ihnen. Zunächst als Freier Mitarbeiter, seit Oktober 2021 als Volontär. Darüber hinaus Handballtrainer in der Bezirksliga. Gebürtig aus Lünen.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.