Für den TuS Niederaden ist die Reise im Kreispokal trotz einer beherzten Leistung beendet.
Für den TuS Niederaden ist die Reise im Kreispokal trotz einer beherzten Leistung beendet. © Jura Weitzel
Fußball

Oberligist eine Nummer zu groß: TuS Niederaden schlägt sich bei Kreispokal-Aus trotzdem wacker

Trotz eines Verletzungsschocks behielt Westfalia Rhynern im Kreispokal die Oberhand gegen den TuS Niederaden. Ein Dreierpacker sorgte für das Ausscheiden des A-Ligisten.

Der TuS Niederaden hat das Zweitrundenspiel im Fußball-Kreispokal gegen Oberligist Westfalia Rhynern mit 0:4 verloren. Dabei schlug sich der A-Ligist aber äußerst achtbar gegen den vier Ligen höher kickenden Gegner, der eine schwere Verletzung verkraften musste.

Westfalia Rhynern etwas zu stark für TuS Niederaden

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.