Die Sportplätze der Region sind mittlerweile seit mehr als drei Monaten geschlossen.
Die Sportplätze der Region sind mittlerweile seit mehr als drei Monaten geschlossen. © dpa (Symbolbild)
Anlage wird renoviert

Regenfälle machen Platzsanierung erforderlich: Lüner Verein nutzt Zwangspause

Auf den Lüner Sportanlagen herrscht seit Monaten in jeder Hinsicht absolute Stille. Das wird sich bei einem Verein allerdings bald ändern, denn dann sollen gleich mehrere Plätze saniert werden.

Es ist schon ein beinahe trauriges Bild, das sich einem bietet, wenn man an den Sportanlagen der Region vorbeifährt. Sämtliche Plätze, auf denen normalerweise immer Betrieb ist, sind seit Monaten verwaist. Ein Lüner Sportverein nutzt nun allerdings die sportfreie Zeit, um gleich mehrere Plätze instandzusetzen. Außerdem gibt es erste Pläne für eine außergewöhnliche Hauptversammlung.

Plätze sollen grundlegend erneuert werden

Sitzung unter freiem Himmel

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.