Normalerweise gehört Lukas Berger zum Westfalenliga-Kader des Lüner SV. Zuletzt half der Außenverteidiger aber auch mehrfach bei der zweiten Mannschaft aus.
Normalerweise gehört Lukas Berger zum Westfalenliga-Kader des Lüner SV. Zuletzt half der Außenverteidiger aber auch mehrfach bei der zweiten Mannschaft aus. © Timo Janisch
Fußball

Spieler an andere Mannschaft abgeben? Vereine müssen klare Regeln beachten

Dass Spieler aus einer höheren Mannschaft an untere Teams abgegeben werden, ist längst gängige Praxis. Dabei müssen aber eindeutige Vorgaben beachtet werden, die nicht selten zu Verwirrung führen.

Es gehört im Amateurfußball mittlerweile schon fast zum Liga-Alltag, dass Spieler aus einer höheren Mannschaft kurzzeitig in unteren Teams aushelfen. Gerade vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Zahlen kommt dieses Vorgehen häufig zum Tragen, um Ausfälle zu kompensieren. Einige aktuelle Fälle zeigen allerdings, dass dabei besondere Regeln zu beachten sind – ansonsten drohen harte Konsequenzen.

Lüner SV II setzt sieben Akteure aus der Westfalenliga ein

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.