Aufgrund einer Verletzung und der unterbrochenen Spielzeit konnte Lennart Hangebruch nur wenige Partien für den LSV absolvieren.
Aufgrund einer Verletzung und der unterbrochenen Spielzeit konnte Lennart Hangebruch nur wenige Partien für den LSV absolvieren. © Privat
Fußball

Sturmhoffnung Lennart Hangebruch verlässt den LSV – mehrere Klubs hatten Interesse

Als großes Nachwuchstalent kam Lennart Hangebruch zum LSV. Nach einem Jahr kehrt er dem Westfalenligisten aber schon wieder den Rücken und wechselt nach Wickede. Dabei hatte er auch andere Angebote.

Mit der Empfehlung von 12 Toren in 14 Spielen wechselte Lennart Hangebruch im vergangenen Jahr vom SC Husen-Kurl zum Lüner SV. Eine Quote, die angesichts der Tatsache, dass der mittlerweile 19-Jährige zu dieser Zeit noch in der A-Jugend hätte spielen können, einige Interessenten auf den Plan rief. Doch trotz diverser Möglichkeiten entschied sich der Stürmer für den LSV. Knapp ein halbes Jahr später ist das Kapitel Lünen allerdings schon wieder beendet.

Verletzung bremst den Youngster aus

Erfahrung der Mitspieler hilft

Andere Angebote vor allem aus der Landesliga

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.