Matthias Drees (l.) und der Lüner SV schlagen den FC Borussia Dröschede.
Matthias Drees (l.) und der Lüner SV schlagen den FC Borussia Dröschede. © Ebmeier
Fußball

Trainer Axel Schmeing entscheidend an Treffer beteiligt: Lüner SV erholt sich von 1:5-Klatsche

Im Westfalenliga-Duell mit Borussia Dröschede zeigt sich der Lüner SV wieder von seiner besseren Seite. Coach Axel Schmeing hat daran am Ende sogar einen spielentscheidenden Anteil.

Es war eine echte Offenbarung, diese 1:5-Klatsche vom Donnerstagabend gegen Türkspor Dortmund. Vier Tage später allerdings zeigten sich die Fußballer vom Lüner SV davon erholt und besiegten Borussia Dröschede im Testspiel unter Westfalenligisten. LSV-Trainer Axel Schmeing hatte daran großen Anteil. Denn ohne ihn an der Seitenlinie wäre dieses Spiel wohl nur 2:1 zugunsten des Lüner SV ausgegangen oder am Ende vielleicht doch noch komplett gekippt.

Lüner SV schlägt FC Borussia Dröschede mit 3:1

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Gebürtig aus dem wunderschönen Ostwestfalen zog es mich studienbedingt ins Ruhrgebiet. Seit ich in den Kinderschuhen stand, drehte sich mein ganzes Leben um Sport, Sport und Sport. Mittlerweile bin ich hierzulande ansässig geworden und freue mich auf die neuen Herausforderungen in der neuen Umgebung.
Zur Autorenseite
Nico Ebmeier

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.