Leon Broda und der VfB Lünen siegten in einem spektakulären Spiel gegen den VfL Kemminghausen II mit 4:3. © Goldstein
Fußball

VfB Lünen erlebt eine Achterbahnfahrt gegen VfL Kemminghausen und gewinnt

Ein munterer Schlagabtausch ergab sich am Sonntagmittag bei der Partie des VfL Kemminghausen II gegen den VfB Lünen. Sieben Tore boten jede Menge Spektakel, weil beide Teams frei aufspielten.

Über mangelnde Unterhaltung konnten sich die Zuschauer am Sportplatz am Gretelweg nicht beschweren. Ein Auf und Ab bot das Duell zwischen dem VfL Kemminghausen II und dem VfB Lünen in der Kreisliga A2, das 3:4 endete. Die Gäste aus Lünen behielten letztendlich die Oberhand.

Über den Autor
Volontär
Gebürtiger Hesse, bringt seit Juli 2021 die Handballer-Note ins Fußballverrückte Dortmund. Lange als Freier Mitarbeiter für die Gießener Allgemeine unterwegs, nun Redaktionsassistent im Sport-Team für den Kreis Unna. Nebenbei als Handball-Kommentator beim TuS Ferndorf unterwegs.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.