Winterpause als Verletzungsrisiko? „Wenn Sportler nichts machen, beginnen schnell die Abbauprozesse“

Redakteurin
Winterpause im Fußball bedeutet nicht, dass wochenlang gar nicht trainiert wird. © Jens Lukas
Lesezeit

Herr Jaitner, für viele Fußballer dient die Winterpause ausschließlich der Regeneration. Aber worauf sollten Hobbysportler besonders achten – weitermachen wie zuvor oder lieber mehrere Wochen ganz pausieren?

Lesen Sie jetzt

Stadtderby im Liveticker: RW Unna trifft unter Flutlicht auf BR Billmerich

TuRa-Trainer Brügmann übt Kritik: „Wir wollen mit zwei Schritten weniger Spiele gewinnen“

SG Massen holt „nur“ einen Punkt: „Zwei Tage Zeit zum Ärgern, dann Fokus auf Mühlhausen“

Wie würde der Körper denn auf eine komplette Pause reagieren?

Lässt sich das für jeden Sportler pauschalisieren?

Welche Folgen kann es in der Vorbereitung haben, falls sich Athleten gar keine Winterpause gönnen oder zu viel pausieren?

Das lesen andere

FC Schalke 04

Magazin