Kevin Mattes (2.v.l.), Ferdinand Franzrahe (4.v.l.) und der Lüner SV mussten sich schlussendlich Westfalia Kinderhaus geschlagen geben.
Kevin Mattes (2.v.l.), Ferdinand Franzrahe (4.v.l.) und der Lüner SV mussten sich schlussendlich Westfalia Kinderhaus geschlagen geben. © Günther Goldstein
Fußball

Zwei Gegentore, ein Platzverweis: Lüner SV erlebt schwarzen Abend gegen Kinderhaus

So hat sich der Lüner SV das Nachholspiel am Donnerstagabend sicherlich nicht vorgestellt: In Unterzahl unterlag die Mannschaft von Trainer Axel Schmeing gegen Westfalia Kinderhaus.

Die Kampfbahn Schwansbell des Lüner SV wurde ihrem Namen am Donnerstagabend gerecht. Nach dem Duell des LSV mit Westfalia Kinderhaus in der Fußball-Westfalenliga hatte vor allem Trainer Axel Schmeing großen Redebedarf.

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.