Dem VfB Lünen um Kapitän Dietrich Grass wurden gegen den SC Husen Kurl vor allem die Konter zum Verhängnis.
Dem VfB Lünen um Kapitän Dietrich Grass wurden gegen den SC Husen Kurl vor allem die Konter zum Verhängnis. © Günther Goldstein
Fußball

Zwei Gegentore in der Nachspielzeit und verschossener Elfmeter: Unglückliche Pleite für VfB Lünen

Im Nachholspiel gegen den SC Husen Kurl zeigte der VfB Lünen am Dienstagabend eine starke Leistung – bis tief in die Nachspielzeit. Zwei Konter stellten die Partie am Ende aber auf den Kopf.

Gegen den SC Husen Kurl soll es für den VfB Lünen in dieser Saison offensichtlich nicht sein: Am Dienstagabend verloren die Süder in der Fußball-Kreisliga A gegen die Dortmunder nach der Hinspiel-Niederlage (1:2) aus dem September auch das Rückspiel. Letztlich war vor allem eine Szene für den späteren Spielausgang entscheidend.

Über den Autor
Redakteur
Vor einiger Zeit aus dem Osnabrücker Land nach Dortmund gezogen und seit 2019 bei Lensing Media. Für die Ruhr Nachrichten anfangs in Dortmund unterwegs und jetzt in der Sportredaktion Lünen tätig – mit dem Fußball als große Leidenschaft.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.