Die Inhaberin der Traditionsgaststätte „Brambauer Hof“ Renate Nioduschewski steckt auch in der gezungenen Corona-Pause noch vollter Tatendrang.
Die Inhaberin der Traditionsgaststätte "Brambauer Hof" Renate Nioduschewski steckt auch in der gezungenen Corona-Pause noch vollter Tatendrang. © Foto: Michael Blandowski
Kneipe in Brambauer

Brambauer Hof: Wirtin möchte mit Außenbereich nach Lockdown durchstarten

Wann der Lockdown für Kneipen und Gaststätten vorbei sein wird, ist noch nicht absehbar. Renate Nioduschewski vom Brambauer Hof hat aber schon Pläne für nach dem Lockdown gemacht.

Die Pläne sind gemacht. Um den Umsatz nach Lockdown und irgendwann nach der Corona-Krise wieder anzukurbeln, möchte Renate Nioduschewski, Inhaberin der Brambauer Traditionsgaststätte „Brambauer Hof“, das Außengelände, direkt neben dem Hauptgebäude für den Gästebesuch erschließen.

Gaststätte neues Leben einhauchen

Wiedereinstieg für die Gaststätte

„Hausaufgaben“ in der Pandemie gemacht

Über den Autor
Freier Mitarbeiter
Als Brambauer Junge bin ich immer auf der Suche nach interessanten und neuen Geschichten.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.