Im Horstmarer Seepark gilt weiterhin: Hinsetzen oder -legen bleibt verboten.
Im Horstmarer Seepark gilt weiterhin: Hinsetzen oder -legen bleibt verboten. © Jürgen Weitzel
Seepark

Horstmarer See: Stadt verstärkt Kontrollen, Badeverbot weiter denkbar

Warme Tage stehen ins Haus: Bis zum Wochenende sollen die Temperaturen die 30-Grad-Marke knacken. Die Stadt kündigt deshalb verstärkte Kontrollen an - und erwägt weiter ein Badeverbot.

Die Stadt Lünen wird ein wachsames Auge auf den Seepark Horstmar haben, wie es in einer Pressemitteilung heißt: „Wir wissen, dass der Seepark bei gutem Wetter ein absoluter Anziehungspunkt ist – was uns ja eigentlich freut“, sagt Lünens Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns angesichts der Wettervorhersage.

Privater Sicherheitsdienst unterstützt Ordnungskräfte

Badeverbot weiter denkbar

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.