Wenn die Fußgängerampel an der Kreuzung Jägerstraße / Bebelstraße grün zeigt, sollte der Übergang gefahrlos möglich sein. Doch das ist nicht immer so, wie Klaus Bäcker erklärt.
Wenn die Fußgängerampel an der Kreuzung Jägerstraße/Bebelstraße Grün zeigt, sollte der Übergang gefahrlos möglich sein. Doch das ist nicht immer so, wie Klaus Bäcker erklärt. © Matthias Stachelhaus
Verkehr

Kreuzung Jägerstraße in Lünen: Gefahr für Fußgänger trotz grüner Ampel

Anwohner beschweren sich über Gefahren für Fußgänger an der Kreuzung Jägerstraße/Bebelstraße in Lünen. Auch wenn die Ampel Grün zeigt. Der Bereich war bis 2020 als Unfallschwerpunkt bekannt.

Wenn die Fußgängerampel an der Kreuzung Jägerstraße/Bebelstraße auf Grün springt, sollte der sicheren Überquerung der Straße eigentlich nichts im Wege stehen. Genau das ist aber oft nicht der Fall, wie Klaus Bäcker im Gespräch mit der Redaktion moniert.

Polizei meldet viele Unfälle von 2018 bis 2020

Vorschläge für mehr Sicherheit

Busse haben länger Grün – manchmal

Über den Autor
Beruflicher Quereinsteiger und Liebhaber von tief schwarzem Humor. Manchmal mit sehr eigenem Blick auf das Geschehen. Großer Hang zu Zahlen, Statistiken und Datenbanken, wenn sie denn aussagekräftig sind. Ein Überbleibsel aus meinem Leben als Laborant und Techniker. Immer für ein gutes und/oder kritisches Gespräch zu haben.
Zur Autorenseite

Der neue Lokalsport-Newsletter für Haltern

Immer freitags um 18:30 Uhr das Wichtigste aus dem Halterner Lokalsport direkt in Ihr E-Mail-Postfach.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.